1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Der 36. „Ball des Sports“ in Riegelsberg am Samstag, 11. Mai, 19.30 Uhr

Am 11. Mai um 19:30 Uhr : Riegelsberg feiert den 36. Ball des Sports

Bei Bedarf mit Foto eines früheren Ball des Sports

Er ist nicht nur ein Ereignis, um Sportler und Sportvereine des Ortes zu würdigen, sondern immer auch ein großes – neudeutsch gesagt – Gesellschafts-Event für Riegelsberg: der Ball des Sports. Die 36. Auflage beginnt am Samstag, 11. Mai, 19.30 Uhr, in der Riegelsberghalle. Viele Jahre war er ein „Alleinstellungsmerkmal“ im Saarland, so der erste Beigeordnete Stefan Müller Katwinkel während des Pressegesprächs. Inzwischen hätten Saarlouis und Homburg mit ähnlichen Veranstaltungen nachgezogen, ergänzt SR-Moderator Thomas Braml, der auch immer durch den Ball des Sports führt, doch der Riegelsberger Ball sei „das Original“ und eine „Leuchturmveranstaltung“.

Das Besondere: Es werden nicht nur in Gruppen erfolgreiche Sportler bis hin zu deutschen Meistern geehrt – in diesem Jahr 173 –, sondern es geht auch um eine große Unerhaltungsshow. So sind in diesem jahr die Magic Artists dabei, zudem Zauberer Maxim Maurice, die Showtanzgruppe der Saarbrücker Tanzschule Euschen-Gebhardt und erstmals die Landeskader-Gymnastinnen der Rhythmischen Sportgymnastik.

Auch Vertreter der örtlichen Vereine zeigen ihr Können, etwa der TV Pflugscheid-Hixberg (der erste Verein von Turn-Ass Pauline Schäfer) und die Karnevalsgesellschaft Mir bleiwe so. Ehrengast – der erst vorige Woche definitiv zusagen konnte – ist der bekannte deutsche Dart-Profi Gabriel „German Giant“ Clemens aus Saarlouis.

Auf die Beine gestellt wird der Ball des Sports von einer parteiübergreifenden Gruppe des Gemeinderates und als Vertreter der Verwaltung von Martin Wendel, der für den erkrankten Rüdiger Beres, langjährigen „Macher“ des Balls, eingesprungen ist. Der Eintritt zum Ball des Sports ist frei.