| 20:02 Uhr

Wer braucht schon Rennboote? Auf dem Köllebach gibt’s ein Plastikenten-Rennen, wenn Walpershofen sein „Bachspektakel“ feiert.
Da kocht der Bach: Walpershofen feiert „Bachspektakel“

Walpershofen. () Unter dem Motto „Walwaschower Bachspektakel – ein Ort feiert“ lädt die neue Dorfgemeinschaft Walpershofen am Samstag, 29. Juli, zu einem großen Sommerfest in die Dorfmitte am Bach ein. Die Premiere dieses Festes, das im vergangenen Jahr von den Lehmbachpiraten organisiert worden war, konnte als ein Riesenerfolg verbucht werden – nicht nur dank eines spektakulären Gummientenrennens (die Saarbrücker Zeitung berichtete), sondern auch, weil die hohe Besucherzahl alle Erwartungen übertroffen hatte.

() Unter dem Motto „Walwaschower Bachspektakel – ein Ort feiert“ lädt die neue Dorfgemeinschaft Walpershofen am Samstag, 29. Juli, zu einem großen Sommerfest in die Dorfmitte am Bach ein. Die Premiere dieses Festes, das im vergangenen Jahr von den Lehmbachpiraten organisiert worden war, konnte als ein Riesenerfolg verbucht werden – nicht nur dank eines spektakulären Gummientenrennens (die Saarbrücker Zeitung berichtete), sondern auch, weil die hohe Besucherzahl alle Erwartungen übertroffen hatte.


Dieses Mal wird das Fest von acht Walpershofer Vereinen auf die Beine gestellt. Neben den Lehmbachpiraten sind mit im Boot: CDU, Sportverein, Jahrbuchverein, Jusos, Jugendzentrum, Kleintierzuchtverein und Turnverein. Ortsvorsteher Werner Hund (CDU) freut es sehr, dass wieder eine lebendige Dorfgemeinschaft entstanden ist, die mit solchen Veranstaltungen die Festkultur im Dorf am Leben erhält. „Das ist eine gute Sache, die wir auch weiter vorantreiben werden“, sagt Werner Hund.

Los geht es um 14 Uhr. Dabei soll jeder auf seine Kosten kommen: Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken, Popcorn und Spiele, bevor um 17 Uhr wieder das Gummientenrennen auf dem Köllerbach gestartet wird. Dabei wird jedem Kind kostenlos eine Gummiente zur Verfügung gestellt. Außerdem bekommt jedes teilnehmende Kind einen Preis, und für das Kind mit der Siegerente gibt’s einen Hauptpreis.



Im Discozelt legt ein DJ auf. Für Live-Musik sorgt die Band Saarport. Zum krönenden Abschluss heißt es um 23 Uhr: „Bach in Flammen“. Und „verhungern und verdursten werden die Besucher des Walpershofer Bachspektakels sicher nicht“, verspricht Dominik Cäsar, der Vorsitzende der Lehmbachpiraten.

Die kulinarische Angebotspalette reicht von Kaffee und Kuchen über gebratene Würste, Spießbraten mit Kartoffelsalat, überbackenem Feta-Käse und Pizza bis hin zum klassischen Schnitzelweck. Alkoholfreie Getränke, Bowle, Cocktails, diverse Weine, Crémant und verschiedene Biere stehen auf der Getränkekarte des Festes.

Weitere Informationen zum „Walwaschower Bachspektakel“ gibt Dominik Cäsar unter Telefon (0 68 06) 3 08 18 41.