| 13:08 Uhr

Böser "Streich": Menschenleben riskiert

Walpershofen. Geradezu gemeingefährlich war ein "Streich", den Unbekannte an der Signalanlage der Saarbahn in der Etzenhofer Straße in Walpershofen ausübten: Wie die Polizei berichtet, kletterte der Täter gegen 0

Walpershofen. Geradezu gemeingefährlich war ein "Streich", den Unbekannte an der Signalanlage der Saarbahn in der Etzenhofer Straße in Walpershofen ausübten: Wie die Polizei berichtet, kletterte der Täter gegen 0.45 Uhr in der Nacht zum Donnerstag auf den Signalmast, dann öffnete er die Klappe an der Rückseite der "Ampel" und klemmte die Stromversorgung des Rotlichts, also des Stoppsignals für die Saarbahn ab, schließlich schloss er die Klappe wieder.Durch diesen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr "bestand die Gefahr einer Kollision zweier Saarbahnen", heißt es im Polizeibericht. Glücklicherweise wurde die Tat dank einer elektronischen Fehlermeldung entdeckt. Im Tatzeitraum hielten sich drei Männer in der Nähe des Tatorts auf, einer hatte ein Fahrrad dabei. mr


Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Köllertal in Heusweiler, Telefon (0 68 06) 91 00.