1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Betrunken auf Saarbahngleisen festgefahren

Schienen als Straße gedeutet : Betrunken auf Saarbahngleisen festgefahren

Bei Kontrollen fielen der PI Völklingen ein unter Drogen stehender und ein alkoholisierter Fahrer auf.

Beamte der Polizeiinspektion (PI) Völklingen sorgten dafür, dass sich drei Personen, die unter Alkohol-, beziehungsweise unter Drogeneinfluss hinterm Steuer saßen, von ihren Führerscheinen verabschieden können.

Bereits am späten Freitagabend hatte ein Zeuge die PI über ein qualmendes Fahrzeug an den Saarbahngleisen im Russenweg in Riegelsberg informiert. Wie die Beamten vor Ort feststellten, war das Fahrzeug, statt der Verschwenkung der Straße zu folgen, auf die sich hier von der Fahrbahn trennenden Schienen geraten und kam aus eigener Kraft nicht mehr herunter. „Offenbar hatte die 45-jährige Fahrzeugführerin irrtümlich die Schienen befahren“, heißt es im Polizteibericht. Beim missglückten Versuch, wieder von den Schienen los zu kommen, verkantete sich das Fahrzeug. Weiter heißt es: „Den Grund für ihren Fahrfehler erkannten die eingesetzten Beamten schnell. Die Frau stand unter alkoholischer Beeinflussung und war nicht mehr verkehrstüchtig.“ In der Folge wurde ihr auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ihr Führerschein sichergestellt und sie erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Ihr Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst von den Saarbahngleisen heruntergeholt.

In der Nacht zu Samstag hatte die PI Völklingen dann in ihrem Dienstbezirk mehrere Verkehrskontrollen eingeleitet, bei denen verschiedene Verstöße festgestellt wurden. So heißt es im Polizeibericht: „Ein 31 Jahre alter Verkehrsteilnehmer aus Püttlingen verhielt sich während der Kontrolle in Püttlingen zunehmend auffälliger, sodass bei den Beamten der Eindruck entstand, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.“ Dass dies tatsächlich der Fall war, zeigte ein Vortest auf der Dienststelle. „Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Mann entlassen. Ihn erwartet ein bedeutendes Ordnungswidrigkeitenverfahren, sowie ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz“, heißt es im Polizeibericht.

Ein 49-jähriger Autofahrer aus Völklingen wurde im dortigen Innenstadtbereich kontrolliert, nachdem er mit seinem Fahrzeug in auffälligen Schlangenlinien gefahren war. „Er stand unter alkoholischer Beeinflussung und war nicht mehr verkehrstüchtig“, schreibt die Polizei. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen, und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.