| 20:10 Uhr

Bessere Bedingungen für Familien

Riegelsberg. Seit 2007 ist Renate Zimmer erste Beigeordnete und Vertreterin des Bürgermeisters in Riegelsberg. Nun strebt sie selbst den Posten des Bürgermeisters an

Riegelsberg. Seit 2007 ist Renate Zimmer erste Beigeordnete und Vertreterin des Bürgermeisters in Riegelsberg. Nun strebt sie selbst den Posten des Bürgermeisters an. Handlungsbedarf sieht Zimmer vor allem in der Entwicklung und Förderung alternativer Wohn- und Lebensmodelle, wie beispielsweise dem Mehrgenerationenhaus, in dem Bewohner verschiedener Altersgruppen zusammenleben und sich gegenseitig unterstützen.Auch ein familienfreundliches Riegelsberg für alle Altersklassen soll geschaffen werden. Dazu gehört für Zimmer die Förderung von Ganztagsbetreuungen an Kindergärten und Schulen sowie neue Modelle der Seniorenbetreuung. Ebenso soll laut CDU-Riegelsberg die Daseinsvorsorge, als soziale Aufgabe der Gemeinde, neu beschrieben werden. Generationsübergreifend sollen so bessere Bedingungen für Junge und Alte, Familien und Alleinstehende geschaffen werden.Die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur mit dem Hauptaugenmerk auf den Saarbahnausbau gehört ebenfalls zur Schwerpunktliste der CDU. Aber auch den Bau der Südumgehung möchte die Union in Angriff nehmen. Ein Heimatmuseum ist für Riegelsberg geplant, und auch dem Vereinsleben soll mehr Unterstützung wiederfahren. Außerdem strebt Zimmer den Abbau bürokratischer Hürden sowie die Schaffung einer bürgernahen Verwaltung an. Dabei soll auch die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Köllertal-Kommunen verbessert und gestärkt werden. Weiterhin möchte die CDU nach eigenen Angaben eine sinnvolle Wirtschaftsförderung betreiben und die Ortsmitte in Riegelsberg stärken. Renate Zimmer und die CDU setzen ihren Schwerpunkt dabei besonders auf handwerkliche Betriebe und den Einzelhandel. Auch dem demografischen Wandel und der Globalisierung möchten sich die Christdemokraten widmen. Dabei sei es vorrangiges Ziel, die neu entstandenen Bedingungen anzunehmen und "das Beste für Riegelsberg" daraus zu machen. Unter einer soliden Finanzierung solle so eine Gemeinde entstehen, in der alle Altersklassen gut wohnen, leben und arbeiten können. dla