Beförderungen bei der Feuerwehr

Walpershofen. Ehrungen, Beförderungen und Verabschiedungen standen im Mittelpunkt eines Familienabends des Feuerwehrlöschbezirks Walpershofen am Samstag in der Köllertalhalle. Mehr als 130 Gäste konnten von Löschbezirksführer Pascal Altmayer und seinem Stellvertreter Manuel Brück begrüßt werden

Walpershofen. Ehrungen, Beförderungen und Verabschiedungen standen im Mittelpunkt eines Familienabends des Feuerwehrlöschbezirks Walpershofen am Samstag in der Köllertalhalle. Mehr als 130 Gäste konnten von Löschbezirksführer Pascal Altmayer und seinem Stellvertreter Manuel Brück begrüßt werden.Alexander Neu wurde zum Oberfeuerwehrmann und Martin Schmidt zum ersten Hauptlöschmeister in der Geschichte des Löschbezirks Walpershofen befördert. Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Eric Heidrath mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen am Bande ausgezeichnet. In die Alterswehr verabschiedet wurde Brandmeister Guntram Brück, der über 30 Jahre Dienst geleistet hat und acht Jahre stellvertretender Löschbezirksführer sowie viele Jahre lang Küchenchef des Löschbezirkes war. Der Heusweiler Gemeindewehrführer Helmut Maas wird mit Erreichen der Altersgrenze am 20. Januar in Heusweiler offiziell verabschiedet. Doch auf Grund seines guten Verhältnisses zum Löschbezirk Walpershofen wurde ihm und seiner Ehefrau Jeannette Maas auch jetzt von den Walpershofer Wehrleuten Dank gesagt.

Musikalisch umrahmt wurde der Familienabend von der Band Lotti und Jake. Küchenchef Dennis Brück versorgte die Gäste. Eine Tombola rundete den Familienabend ab. dg