Beauftragter für Naturschutz sprach im Walpershofer Ortsrat

Im Ortsrat gesprochen : Beauftragter für Naturschutz

Der Walpershofer Naturschutzbeauftragte, Alban Alt, hat in der Ortsratssitzung seinen Arbeitsbericht vorgetragen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit sei die Überwachung der Einhaltung der Gesetze zum Schutze der Natur, sagte Alt. Aber auch die Information über ökologische Zusammenhänge und Entwicklungen für die Gemeindegremien sowie die Beratung von Bürgern seien wichtige Aufgaben.

So habe er viele Fragen über Bienen, Wespen und Hornissen, aber auch zu Teichen und Biotopen beantwortet. Und bei einem Bauvorhaben im Landschaftsschutzgebiet Dörschbachtal habe er ein Umweltdelikt verhindert. Auch auf sein Lieblingsthema „Naturnahes Köllertal“ ging Alt ausführlich ein. Er betonte, dass er dieses Projekt ausdrücklich begrüßt, kritisierte jedoch scharf die zum Schutz der Wasserbüffel errichten Zäune in der Nachbarkommune Püttlingen und behauptete, beim Setzen der Zäune seien Pfähle in Brutröhren von Eisvögeln gerammt worden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung