| 20:17 Uhr

Termin verlegt
Ball des Sports erst am zweiten Samstag im Mai

Riegelsberg. Der 36. Ball des Sports geht am Samstag, 11. Mai 2019, in der Riegelsberghalle über die Bühne. Das beschloss der Gemeinderatsausschuss für Kultur, Sport, Jugend und Soziales einstimmig. Eigentlich hätte der Ball des Sports eine Woche früher sein sollen.

Denn um Planungssicherheit zu erhalten, hatte der Ausschuss im vergangenen Jahr auf Vorschlag von Stephan Lehberger (Grüne) beschlossen, dass der Ball immer am ersten Samstag im Mai stattfindet. Es sei denn, gewichtige Gründe sprechen dagegen. So hatte Monika Rommel (SPD) den Vorschlag Lehbergers erweitert.


Und im nächsten Jahr gibt es gewichtige Gründe, die gegen den ersten Samstag im Mai sprechen. Denn an diesem Tag will Thomas Braml vom Saarländischen Rundfunk, der langjährige Moderator des Balles, seinen 60. Geburtstag feiern. Braml teilte der Verwaltung mit, er stehe deshalb am ersten Samstag im Mai 2019 nicht zur Verfügung. Verwaltung und Ausschuss sind der Meinung: Ohne Braml geht es nicht. „Die Tendenz der Verwaltung ist, dass man auf den Terminkalender von Thomas Braml Rücksicht nehmen sollte. Braml und der Ball des Sports gehören zusammen“, sagte Bürgermeister Klaus Häusle (SPD). Monika Rommel ergänzte jedoch: „Ich gehe davon aus, dass Thomas Braml sich dann im darauf folgenden Jahr nach unserem Termin richtet. Dass er es diesmal nicht tun will, liegt wohl daran, dass er einen runden Geburtstag feiert.“

Einstimmig beschloss der Ausschuss auch noch, dass sich – wie jedes Jahr - ein Organisationsteam unter der Leitung des Verwaltungsbeamten Rüdiger Beres um das Rahmenprogramm kümmern soll. Dem Team gehören Hans-Jürgen Marowsky (Grüne), Lukas Huwig (SPD), Horst Pelzer (CDU) und Patricia Dillinger (Linke) an.



(dg)