1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Bäume drohten gegen Kirche zu stürzen, THW half aus

Bäume drohten gegen Kirche zu stürzen, THW half aus

Auf Bitten der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef/St. Matthias hat das THW Riegelsberg zwei Bäume am Fußweg neben dem Pfarrsaal der Kirche auf dem Hixberg gefällt. Der Hintergrund: Eine 60 Jahre alte, 20 Meter hohe Fichte sowie eine etwa 17 Meter hohe Birke drohten auf Grund vorangegangener Stürme und starker Winde umzufallen, dadurch habe Gefahr für Menschen und Gebäude bestanden.

Die Aktion stand unter besonderem Zeitdruck, da sie noch vor dem Abendgottesdienst beendet sein musste.

Unter der Anleitung von Friedrich Kuhn rückten die THW-Helfer an - von denen einige im Besitz der so genannten Motorsägen-Berechtigung sind - und fällten die beiden Bäume "zielgenau, um eventuelle Schäden an der Kirche sowie am Pfarrsaal zu vermeiden", wie Pressesprecher Hans-Jörg Woll formulierte.

Das anfallende Stammholz wurde in handliche, vier Zentimeter große Scheite geschnitten und der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt. Äste und die Kronenspitze der Bäume wurden kleingeschnitten und von den mithelfenden Mitgliedern der katholischen Jugend St. Josef/St. Matthias entsorgt.

"Von Seiten des Bauamtes der Gemeinde Riegelsberg und der Naturschutzbehörden lagen keine Einwände gegen die Baumfällaktion vor. Ferner gab es eine Genehmigung der IKH Saarbrücken", betonte Woll.

Gemeindereferent Hans Krächan dankte dem THW für die schnelle, unbürokratische Hilfeleistung, die Kirchengemeinde spendierte allen Helfern einen kleinen Imbiss.

thw-riegelsberg.de