Ausbildungsgesellschaft und Natur sind Themen im Gemeinderat

Riegelsberg · Zu seiner ersten Sitzung 2015 trifft sich der Riegelsberger Gemeinderat am Montag, 26. Januar, 18 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses. Im öffentlichen Teil steht das Projekt "Naturnahes Köllertal" im Mittelpunkt.

Ziel dieses Projektes ist es, auf verwilderten Auenbereichen entlang des Köllerbaches in den nächsten fünf bis zehn Jahren vom Aussterben bedrohte Tierrassen anzusiedeln. Diese Tiere sollen die Auen frei halten und die Artenvielfalt erhöhen. Über Rad- und Wanderwege soll auch die Bevölkerung von diesen Veränderungen profitieren. Das Projekt wurde den Bürgermeistern der Köllertal-Kommunen Anfang Januar bereits vorgestellt, jetzt wird der Püttlinger Tierarzt Hans-Friedrich Willimzik den Gemeinderat und die Öffentlichkeit darüber informieren.

Zudem befasst sich der Rat mit dem Bericht zur Beteiligung an der Ausbildungs- und Beschäftigungsförderungsgesellschaft Riegelsberg /Heusweiler (ABG). Laut KSVG (Kommunales Selbstverwaltungs-Gesetz) ist die Gemeinde Riegelsberg verpflichtet, den Rat und auch die Öffentlichkeit einmal im Jahr über ihre Beteiligung an der ABG zu informieren.

Zu Beginn der Gemeinderatssitzung können Bürger Fragen an Rat und Verwaltung stellen.