Auch in Eisdielen geht's heute heiß her

Köllertal · Heute Abend treffen Italien und Deutschland im Halbfinale der Europameisterschaft aufeinander. Das lässt die italienischen Eiscafé-Betreiber im Köllertal nicht kalt. Bei einigen schlagen zwei Herzen in der Brust.

Köllertal. Vor der mit Spannung erwarteten Halbfinalbegegnung zwischen Italien und Deutschland hat sich die Saarbrücker Zeitung unter den italienischen Freunden im Köllertal umgehört, um zu erfahren, wie die Stimmung ist. Das Ergebnis ist eindeutig: Es wird nur einen Sieger geben, und die deutsch-italienische Freundschaft wird, ganz gleich wie das Spiel ausgeht, in keinem Fall getrübt sein. Die Deutschen seien besser, meint Alina Burdea vom Heusweiler Eiscafé Trento und tippt auf 2:1. Ihre Schwester Andrada hingegen ist von einem 2:0 für Italien überzeugt. Man sieht, der Riss geht sogar durch die Familien.In bester Spiellaune zeigten sich Guiseppe D'Anna, Giovanni Mele und Angela Pantano von der Gelateria Italiano in Püttlingen. Das Trio tippt auf ein 2:1 für die Italiener. "Unsere Heimat ist Püttlingen, aber im Herzen sind wir immer Italiener", bekräftigt Guiseppe D'Anna.

"Die Deutschen und die Italiener verfügen beide über ausgezeichnete Mannschaften", weiß Federico Cesaro vom Eiscafé Merano in Riegelsberg. Die Deutschen hätten allerdings Vorteile mit ihrer ganz jungen Mannschaft. "Mein Herz schlägt für Italien", sagt aber auch Cesaro und hofft auf ein wunderbares Spiel, das er in der Küche schauen wird, "wenn Zeit ist". Seine Frau Nella ist "viel zu nervös, um das Spiel zu schauen", sie lasse sich den Zwischenstand durchgeben.

"Ich weiß, dass Deutschland gewinnt. Sie haben das jüngere, dynamischere Team", ist Dino Firrigno vom Da Guisy in Riegelsberg überzeugt. Er wird das Spiel aber nicht in seinem Lokal schauen, "die GEMA-Gebühren sind mir zu teuer".

"Italien macht's", ist Dorothea Salerno vom Raffaello in Riegelsberg überzeugt. In ihrer Brust schlagen gleich zwei Herzen, denn sie ist Deutsche und ihr Mann Italiener - 3:2 ist ihre Vorhersage. Die Familie Salerno wird das Spiel in ihrem Lokal auf einer Großleinwand sehen - "Deutsche und Italiener zusammen, das haben wir immer so gemacht, tolle Stimmung!"

Gurbet Bilgic vom Eiscafé Da Ren in Heusweiler kennt sich zwar nicht so ganz genau mit Fußball aus, entscheidet sich aber für Deutschland als Sieger und Finalist: "2:1, das ist klar." Im Da Ren wird das Spiel ebenfalls übertragen, auch dort wird eine deutsch-italienische Fangemeinde erwartet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort