1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Abwassergebühr in Riegelsberg bleibt stabil

Abwassergebühr in Riegelsberg bleibt stabil

Einstimmig hat der Riegelsberger Gemeinderat dem Wirtschaftsplan 2016 des Abwasserbetriebes zugestimmt. Große Kanalsanierungsmaßnahmen sind im nächsten Jahr nicht vorgesehen. Im gemeindeeigenen Kanalnetz werden lediglich 50 000 Euro als Vorsorgeansatz für den Sammler Pflugscheid eingesetzt.

Will heißen: Falls an diesem Sammler etwas getan werden müsste, stünde das Geld dafür bereit. Bei den Kanalschächten werden 60 000 Euro für den Schacht Marktplatz und 10 000 Euro für den Schacht Glück-Auf-Straße als Vorsorgeansätze im Wirtschaftsplan eingesetzt. Das Wesentliche des Wirtschaftsplanes fasste Bürgermeister Klaus Häusle (SPD ) zusammen: "Wichtig für den Bürger ist, dass die Abwassergebühr von 3,34 Euro pro Kubikmeter stabil bleibt."