| 20:29 Uhr

Linke melden sich zu Wort

Riegelsberg.

Im Bericht zum Neujahrsempfang der Riegelsberger Linken (SZ vom 29. Januar) hatten wir geschrieben: „Birgit Huonker blickte zurück . . . was die Linke erreichen konnte, etwa die Bürgerfragestunde, den Kunstrasenplatz in Riegelsberg, die Architektur für den Kindergarten Ronnertswies und auch die Marktplatzplanungen.“ Das sei so nicht richtig, betont die Vorsitzende. „Natürlich haben wir nicht den Kunstrasenplatz, nicht die Architektur für den Kindergarten Ronnertswies und nicht die Marktplatzplanungen erreicht. Sondern wir haben damals einen Architekten für den Kindergarten Ronnertswies gesucht und ausgewählt, sonst würde das Gebäude heute sicherlich ein anderes sein. Beim Kunstrasenplatz für den FC konnten wir damals gerade noch so verhindern, dass der Platz falsch gebaut wird. Zwar haben wir die Marktplatzplanungen zunächst befürwortet, allerdings die Umsetzung hart kritisiert und stets auf Fehler aufmerksam gemacht.“