1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

1. FC liefert Mettlach großen Kampf

1. FC liefert Mettlach großen Kampf

Während Köllerbach in Siersburg auf dem Hartplatz mit 1:2 (1:0) verlor, zeigte der Tabellenletzte Riegelsberg gegen den Tabellenzweiten aus Mettlach eine starke Leistung, unterlag aber am Ende dennoch mit 1:3 (1:2).

In der Fußball-Saarlandliga hätte Tabellenschlusslicht 1. FC Riegelsberg Aufstiegsaspirant SV Mettlach beinahe ein Bein gestellt. Der 1. FC musste sich dem Tabellenzweiten im Heimspiel am vergangenen Samstag mit 1:3 (1:2) geschlagen geben. Die Sportfreunde Köllerbach kassierten am Sonntag eine 1:2 (1:0)-Niederlage beim FV Siersburg.

Für den 1. FC Riegelsberg begann die Partie gegen den SV Mettlach mit einem Nackenschlag. Die Gäste schossen Sekunden nach dem Anstoß den Ball nach vorne. Zwischen Riegelsbergs Torwart David Bläs und seiner Hintermannschaft stimmte die Abstimmung nicht. Andreas Becker nutzte die Unordnung und erzielte per Kopfball das 0:1. Als die Mettlacher kurz darauf durch einen Flachschuss von Alexander Schmitt auf 2:0 erhöhten (4. Minute), spekulierten die etwa 150 Zuschauer wohl nur noch über die Höhe des Sieges.
Debrand verkürzt

Doch Riegelsberg kämpfte sich zurück und kam zu guten Chancen. Kurz vor der Pause belohnte sich der 1. FC Riegelsberg für seinen engagierten Auftritt. Fundu Kamu brachte den Ball vom rechten Flügel scharf vor das Tor - und Christoph Debrand erzielte vom kurzen Pfosten aus den 1:2-Anschlusstreffer (45.).

Im zweiten Durchgang hatten die Riegelsberger leichte Vorteile, doch nach 76. Minuten erzielte der Mettlacher Marius Becker das 1:3. Riegelsberg konnte die Niederlage nun nicht mehr verhindern, auch weil Cedric Bock nach einem Gerangel mit Gelb-Roter Karte vom Platz geflogen war (78.). Der Riegelsberger Trainer Stefan Urnau will den Klassenverbleib aber trotz zehn Punkten Rückstand auf das rettende Ufer noch nicht abschreiben. Er sagte: "Die Mannschaft hat Charakter, gibt alles und ich glaube vor jedem Spiel daran, dass sie gewinnen kann. Im Augenblick werden wir für jeden Fehler knallhart bestraft."

Die Sportfreunde Köllerbach waren auf dem von Pfützen durchzogenen Hartplatz in Siersburg durch einen 20-Meter-Schuss von Davit Bakhtadze in Führung gegangen (41.). Die Siersburger Fabio Groß per Foulelfmeter in der 65. Minute und Dennis Staub in der 76. Minute drehten die regelrechte Schlammschlacht aber zugunsten der Gastgeber.

fcriegelsberg.de