1. Saarland
  2. Saarbrücken

Rennclub Saarbrücken sagt Pferderennen in Güdingen am Pfingstsonntag, 31. Mai, wegen Corona ab

Traditionsrennen fällt in diesem Jahr aus : Pferderennen am Pfingstsonntag auf Güdinger Rennbahn wegen Corona abgesagt

Das traditionelle Pferderennen auf der Rennbahn in Saarbrücken-Güdingen am Pfingstsonntag fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Das teilte der Veranstalter, der Rennclub Saarbrücken, am Mittwoch mit.

Der Rennclub Saarbrücken hat den für Pfingstsonntag, 31. Mai, geplanten Renntag auf der Pferderennbahn in Saarbrücken-Güdingen wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Wie der Rennclub am Mittwoch mitteilte, fällt der 22. Sparkassen-Renntag unter das vor wenigen Tagen ausgesprochene Verbot von Großveranstaltungen. Zu dem Traditionsrennen kamen in den letzten Jahren bis zu 10 000 Besucher. Viele versuchten ihr Glück am Wettschalter.

„Eine Durchführung ohne Zuschauer ist aus wirtschaftlicher und operativer Hinsicht nicht möglich“, teilt der Rennclub schriftlich mit. Bereits der 17. Lotto-Renntag am Ostermontag, 13. April, habe wegen der aktuellen Situation abgesagt werden müssen.

Der Rennclub Saarbrücken bedauert die Absage, da die Vorbereitungen seit Monaten liefen, betont aber: „Selbstverständlich steht der Schutz der Gesundheit und die Eindämmung der Pandemie an allererster Stelle sämtlicher Entscheidungen.“

Noch hofft der Rennclub, zumindest die Rennen am „10. Tag der Saarwirtschaft“ am 15. August durchführen zu können. Doch dafür müsse die aktuelle Vorgabe gelockert werden. Aktuell gilt ein Verbot aller Großveranstaltungen bis zum 31. August.