1. Saarland
  2. Saarbrücken

Regionalverband verzeichnet Samtag 44 und Sonntag 14 neue Coronafälle

Pandemie-Statistik für den Regionalverband : 63 neue Coronafälle am Wochenende

Im Regionalverband sind aktuell 542 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten von ihnen leben in der Landeshauptstadt. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt jedoch.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes hat am Wochenende 63 neue Coronafälle, 49 am Samstag und 14 am Sonntag gemeldet. Mit dem Wert vom Sonntag sinkt die Zahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner den Berechnungen des Amtes von 96,8 auf 95,9. Diese Zahl kann leicht von der Zahl abweichen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) am Folgetag übermittelt. Für den Sonntag lag die vom RKI ausgewiesene 7-Tage-Inzidenz im Regionalverband bei 96,5.

Am Samstag beendeten 44, am Sonntag 15 Personen ihre Quarantäne. Somit sind aktuell 546 Menschen im Regionalverband mit dem Corona-Virus infiziert. Davon leben 301 in Saarbrücken, 79 in Völklingen, 37 in Heusweiler, 27 in Püttlingen, jeweils 23 in Quierschied und Riegelsberg, 19 in Kleinblittersdorf, 17 in Sulzbach, 11 in Friedrichsthal und 9 in Großrosseln. Bei zwei der in den vergangenen Tagen positiv getesteten Personen wurde die Delta-Variante festgestellt.

Insgesamt liegen im Regionalverband bislang 17 036 bestätigte Fälle vor, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 9650 auf die Landeshauptstadt und 7386 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten bislang 16 015 Menschen. Die Anzahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen, liegt unverändert bei 475.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr unter der Telefonnummer (0681) 5 06 53 05. Weitere Infos unter www.regionalverband.de/corona.