| 20:21 Uhr

Stadtteilförderung
Fördergeld für Zusammenhalt in Brebach

Brebach.   Der Regionalverband fördert weiter das BürgerInnenzentrum Brebach und unterstützt das Modellprojekt des Stadtteils in der Seniorenhilfe. Wie die CDU-Fraktion in der Regionalversammlung mitteilte, fiel diese Entscheidung am Donnerstag in der Regionalversammlung mit den Stimmen von CDU und SPD. red

Der Regionalverband tritt mit seiner Förderung an die Stelle des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenkassen, der sich Anfang 2018 aus der Förderung zurückgezogen hat. Ohne das Engagement des Regionalverbands wäre die Fortsetzung des Modellprojekts nicht möglich. Das Diakonische Werk an der Saar betreibt seit Jahren das BürgerInnen Zentrum Brebach und bietet Hilfen, damit alternde und pflegebedürftige Menschen in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. Dafür gibt es einen stadtteilinternen Versorgungsverbund für Pflegedienstleistungen, Hausnotruf, Wäschedienst oder Essenslieferungen. Ehrenamtliche Stadtteilhelfer sind für den Einsatz in Seniorenhaushalten geschult. Und Senioren können das Angebotspaket „Betreutes Wohnen zuhause in Brebach“ nutzen. Darüber hinaus können sie sich mit Nachbarn zusammentun und sich bei Bedarf gegenseitig unterstützen.