| 20:29 Uhr

Schulsanierung
Regionalverband saniert Schulen

Saarbrücken. Für rund 800 000 Euro werden werden Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Berufsbildungszentren erneuert

Handwerksbetriebe und das Bauamt des Regionalverbandes nutzen die schulfreie Zeit, um notwendige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an insgesamt 25 Schulen sowie dem Schullandheim Oberthal in Trägerschaft des Regionalverbands Saarbrücken auszuführen. Betroffen sind Gemeinschaftsschulen, Gymnasien, Berufsbildungszentren und Förderschulen. Rund 800 000 Euro werden nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo investiert.


Der größte Posten ist die Schulhoferneuerung am Otto-Hahn-Gymnasium, die in den Osterferien begonnen wird und mehrere Wochen dauert. Für rund 165 000 Euro wird die derzeitige Mischfläche in einen geregelten Schulhofbereich mit davon abgetrennter Parkfläche neu geordnet. Auch an der Gemeinschaftsschule Bellevue werden 40 000 Euro in die Schulhofgestaltung investiert. Hier erhält der Schulhofbereich eine neue Asphaltschicht. Die bereits im vergangenen Jahr begonnenen Arbeiten, einen Aufenthaltsbereich mit Bäumen, Bänken und einer großen Sitz- und Liegefläche zu errichten, werden im Laufe des Jahres ebenfalls weiterverfolgt.

„Der zunehmende Ganztagesbetrieb – egal ob gebunden oder freiwillig – führt dazu, dass die Schülerinnen und Schüler viel mehr Zeit in und an der Schule verbringen als früher. Der Regionalverband als Schulträger investiert deshalb schon seit Jahren vermehrt in die entsprechende Gestaltung des Außengeländes seiner Schulen,“ so Peter Gillo. Auch die energetische Sanierung wird weiter vorangetrieben. So werden im Warndtgymnasium für rund 120 000 Euro Fensterflächen erneuert. Ab dem kommenden Schuljahr wird es für Schüler der Gemeinschaftsschulen Bruchwiese, Güdingen, Kleinblittersdorf und Ludwigspark eine gemeinsame gymnasiale Oberstufe geben. Die Räumlichkeiten werden sich im Anbau der Gemeinschaftsschule Bruchwiese befinden, die in den Osterferien für 39 000 Euro umgebaut werden.



Neben den insgesamt 244 000 Euro für die Gemeinschaftsschulen und 380 000 Euro für die Gymnasien werden zudem 114 000 Euro in die beruflichen Schulen in Trägerschaft des Regionalverbands investiert. Die größte Investition betrifft mit rund 60 000 Euro die Sanierung des Gesimses und Fassadenarbeiten am Gebäude A des Sozialpflegerischen BBZ Saarbrücken. An drei Förderschulen des Regionalverbands laufen Baumaßnahmen für insgesamt rund 20 000 Euro.