1. Saarland
  2. Saarbrücken

Regionalverband Saarbrücken meldet 33 Corona-Infektionen und 3 Tote

Pandemie-Entwicklung im Regionalverband : Corona: 3 Tote und 33 Infektionen

33 neue Corona-Infektionen und drei weitere Todesfälle registrierte das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) am Freitag, 19. Februar, bis 16 Uhr.  Damit sank im RV die Zahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner (Inzidenz) auf 53,8. Bei weiteren 12 der jüngst entdeckten Infektionen stellte der RV Corona-Mutationen fest, achtmal die britische und viermal die südafrikanische.

Bislang wurde im RV 85-mal die britische und 23-mal die südafrikanische Mutation nachgewiesen.

65 Personen durften am Freitag ihre Quarantäne beenden. Somit galten 361 Menschen im RV als corona-infiziert: 191 in Saarbrücken, 68 in Völklingen, 31 in Sulzbach, 23 in Heusweiler, 14 in Riegelsberg, 12 in Püttlingen, 10 in Quierschied, 6 in Kleinblittersdorf, 5 in Großrosseln und eine Person in Friedrichsthal.

Am Freitag registrierte der RV 3 weitere Todesfälle. Am Donnerstag starben eine 91-jährige und eine 84-jährige Patientin, am 11. Februar war ein 95-Jähriger gestorben.

Info-Telefon (montags bis freitags, 8 bis 15 Uhr): (06 81) 5 06 53 05.