1. Saarland
  2. Saarbrücken

Regionalverband meldet 99 neue Corona-Infektionen und drei Todesfälle

Pandemie-Entwicklung im Regionalverband : 99 neue Corona-Infektionen und drei weitere Todesfälle

84 neue Corona-Infektionen und drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona registrierte das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) am Samstag, 9. Januar. Am Sonntag, 10. Januar, kamen bis 16 Uhr noch 15 Infektionen dazu.

Am Samstag durften 83 Personen ihre Quarantäne beenden. Am Sonntag waren es  24 Personen. Somit galten am Sonntagabend 672 Menschen im Regionalverband als Corona-infiziert, 358 in Saarbrücken, 116 in Völklingen und zusammen 198 in den acht übrigen Umland-Kommunen. Damit stieg übers Wochenende die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Infektionen pro 100 000 Einwohner (Inzidenz) im Regionalverband leicht auf 187,1.

Die Todesfälle, die dem Gesundheitsamt des Regionalverbandes am Samstag gemeldet wurden, waren ein 85-jähriger Patient, der am Samstag starb, und eine 89-jährige sowie eine 80-jährige Patientin die bereits am Freitag, 8. Januar, gestorben waren.

Seit Beginn der Pandemie registrierte das Gesundheitsamt des Regionalverbandes bislang insgesamt 8712 Corona-Infektionen, 4775 in Saarbrücken und zusammen 3937 in den neun Städten und Gemeinden im Umland. Als genesen galten am Sonntagabend 7755 Personen. Das Durchschnittsalter der bislang insgesamt 285 Todesfälle – 143 Männer und 142 Frauen – liegt bei 81,4 Jahren.

Das Info-Telefon des Gesundheitsamtes des Regionalverbandes – Nummer (0681) 506-5305 – ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr besetzt, außer an Feiertagen.

www.regionalverband.de/corona