1. Saarland
  2. Saarbrücken

Regionalverband meldet 27 neue Corona-Infektionen und zwei Todesfälle

Pandemie-Entwicklung : 27 neue Corona-Infektionen und zwei weitere Todesfälle

27 neue Corona-Infektionen und zwei weitere Todesfälle registrierte das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) am Freitag, 19. März, bis 16 Uhr. Die Zahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Infektionen pro 100 000 Einwohner sank im RV auf 66.

Gleichzeitig wurden am Freitag bei 46 der in den vergangenen Tagen entdeckten Infektionen Corona-Mutationen festgestellt, 44-mal die britische Mutation und zweimal die südafrikanische. Sechs Corona-Infektionen aus den letzten beiden Tagen haben zu neuen Quarantäne-Anordnungen in Bildungseinrichtungen geführt. Am Freitag wurden dem Gesundheitsamt auch zwei weitere Todesfälle gemeldet. Am Freitag selbst starb ein 89-jähriger coronainfizierter Patient. Und bereits am 5. März war eine 89-jährige coronainfizierte Patientin gestorben. Im RV gab es bislang 443 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Somit galten am Freitagabend 425 Menschen im RV als coronainfiziert, 206 in Saarbrücken, 113 in Völklingen, 38 in Püttlingen, 22 in Heusweiler, 15 in Friedrichsthal, 13 in Riegelsberg, 10 in Sulzbach, 4 in Großrosseln, 3 in Kleinblittersdorf, und eine Person in Quierschied.

Infos unter Tel (0681) 506-5305.