1. Saarland
  2. Saarbrücken

Regionalverband meldet 102 neue Corona-Infektionen und 6 Tote

Pandemie-Entwicklung im Regionalverband : Corona: 102 neue Infektionen und 6 weitere Tote im Regionalverband

102 neue Corona-Infektionen und 6 Todesfälle registrierte das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RV) am Freitag, 5. Februar, bis 16 Uhr. Unter den neu Infizierten sind auch 30 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 8 Mitarbeitende einer Saarbrücker Senioreneinrichtung.

Deren gesamte Bewohner und Mitarbeitende wurden getestet, weil dort in der zurückliegenden Woche bereits sieben Infektionen entdeckt worden waren. Damit stieg die Zahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner im RV auf 135,1.

Gleichzeitig durften 105 Personen ihre Quarantäne beenden. Somit galten am Freitagabend 710 Menschen im RV als coronainfiziert, 414 in Saarbrücken, 132 in Völklingen, 34 in Püttlingen, 30 in Riegelsberg, jeweils 23 in Quierschied und Heusweiler, 21 in Sulzbach, 19 in Kleinblittersdorf und jeweils 7 in Friedrichsthal und Großrosseln.

Außerdem wurden dem RV am Freitag sechs weitere Todesfälle gemeldet. Ein 89-jähriger, ein 87-jähriger und ein 79-jähriger Patient starben am Freitag. Ein 78-jähriger und ein 67-jähriger Patient waren am Donnerstag gestorben und ein 68-jähriger Patient am Mittwoch. Sie alle waren coronainfiziert. Das Durchschnittsalter der bislang 394 im Zusammenhang mit Corona im RV Gestorbenen – 200 Männer und 194 Frauen – liegt bei 81,9 Jahren.

Das Info-Telefon des RV – Nummer (0681) 506-5305 – ist montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr besetzt.