| 20:52 Uhr

Saarbrücken
Wirtschaftsexperte rügt Merkels Kabinett

St. Johann. Als „Verwaltungskabinett ohne Innovation und Perspektive“ sieht Professor Malcolm Schauf die Bundesregierung. Seine kritische Betrachtung, die die Kanzlerin einbezieht, stellt er in der Villa Lessing, Lessingstraße 10, zur Diskussion. red

Die von Ferdinand Knauß moderierte Abrechnung mit dem Berliner Regierungshandwerk beginnt am Donnerstag, 20. September, um 19 Uhr. Schauf sieht extreme Versäumnisse bei der Technologieförderung, der Steuerpolitik, der Sozial- und Arbeitspolitik, der Einwanderungspolitik und der Europapolitik. Viele Länder seien Deutschland bei der digitalisierten Verwaltung oder im Breitbandausbau überlegen.