Polizeibericht : Räuber misshandeln Opfer mit Tritten und Schlägen

Mit Faustschlägen und Fußtritten misshandelten am Mittwoch, 22. Mai, gegen 19.50 Uhr zwei Räuber einen 19-Jährigen und nahmen ihm seinen Geldbeutel ab. Tatort war der Fußgängerweg, der parallel zur St. Avolder Straße verläuft.  Das Opfer wurde an Kopf und Oberkörper verletzt.

Die Räuber flüchteten zu Fuß. Laut Polizei haben beide hellbraune Haut und sind etwa 20 Jahre alt, einer hat schwarze Haare, vorne braun getönt und seitlich abrasiert. Beide sprachen gut deutsch mit Akzent. Hinweise an die Polizei unter Tel. (06897) 9330.