Rat und Tat in der Rad-Werkstatt des ADFC

Der ADFC Saarbrücken lädt ein : Die Fahrrad-Werkstatt in Saarbrücken öffnet wieder

Fachleute des Radclubs ADFC helfen ihren Gästen beim Reparieren gern weiter.

Die Selbsthilfewerkstatt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC Saar ist am Samstag, 15. September, von 12.30 bis 16 Uhr geöffnet. Sie steht allen offen, die ihr Fahrrad pflegen oder reparieren wollen. Die Benutzung ist für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder zahlen fünf Euro. Fachleute der ADFC-Werkstattgruppe stehen beratend zur Seite. Die Werkstatt ist in der Kronenstraße in der Nähe des St. Johanner Marktes.

Alle, die am Donnerstag, 13. September, den Tag auf dem Rad ausklingen lassen möchten, lädt der ADFC zu einer Feierabendtour ein. Die Tour mit 25 bis 40 Kilometern Länge ist für Einsteiger, Familien und alle, die gemütlich Rad fahren möchten, geeignet. Treffpunkt ist um 18 Uhr am St. Johanner Markt.

Die mittelschwere Tour des Fahrrad-Clubs führt am Sonntag, 16. September, zunächst durch das Fischbach- und Hölzerbachtal nach Illingen, bevor die Radler auf dem aussichtsreichen Saar-Oster-Höhen-Radweg die historische Altstadt von St. Wendel erreichen. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt geht es durch das Bliestal weiter nach Ottweiler. Auch dort wird eine kleine Stadtrundfahrt unternommen und anschließend eingekehrt. Die Rückfahrt erfolgt per Zug. Die Tour ist etwa 77 Kilometer lang. Treffpunkt ist um 10 Uhr der St. Johanner Markt. Kräftig in die Pedale getreten wird bei der Feierabendtour am Mittwoch, 19. September. Die Strecke und der Schwierigkeitsgrad werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam festgelegt. Nach der Radtour ist eine gesellige Einkehr geplant. Treffpunkt ist um 18 Uhr am St. Johanner Markt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung