| 20:15 Uhr

Die Stadtverwaltung meldet raschen Vollzug
Rasch war dieser Schandfleck verschwunden

Dudweiler. „Dieser Anblick bringt die Leute auf die Palme“. So lautete die Überschrift über einen Bericht in unserer Regionalausgabe, der sich mit einem echten Schandfleck in der Beethovenstraße in Dudweiler befasste (SZ vom 24./25. März). In dem Bericht wurden unhaltbare Zuständen rund ums ehemalige Medica-Gebäude geschildert. Hier waren jede Menge Müll und auch alte  Matratzen abgelagert worden. Sehr zum Ärger der Anwohner, die den Anblick täglich vor Augen hatten.

„Dieser Anblick bringt die Leute auf die Palme“. So lautete die Überschrift über einen Bericht in unserer Regionalausgabe, der sich mit einem echten Schandfleck in der Beethovenstraße in Dudweiler befasste (SZ vom 24./25. März). In dem Bericht wurden unhaltbare Zuständen rund ums ehemalige Medica-Gebäude geschildert. Hier waren jede Menge Müll und auch alte  Matratzen abgelagert worden. Sehr zum Ärger der Anwohner, die den Anblick täglich vor Augen hatten.


Die Stadt-Pressestelle erklärte zu diesem Zeitpunkt auf SZ-Anfrage, dass es sich um ein Privatgrundstück handele. Der Außendienst des Zentralen kommunalen Entsorgungsbetriebs habe die Zustände dokumentiert. Die Polizei- und Gewerbeabteilung des Ordnungsamtes werde mit dem Eigentümer des Grundstücks Kontakt aufnehmen und ihn auffordern, die Missstände zu beseitigen. Am gestrigen Donnerstag kam dann die Nachricht aus dem Saarbrücker Rathaus, dass tags zuvor eine Kontrolle vor Ort stattgefunden habe, nachdem man dem Eigentümer eine Frist von zwei Wochen gesetzt habe, um den Unrat wegzuschaffen. Die Überprüfung der Verwaltung habe ergeben, dass alles wieder in Ordnung sei. Das freut wohl die Anwohner und alle anderen Leute, die regelmäßig die Beethovenstraße befahren und den Dreck nicht mehr sehen müssen.