1. Saarland
  2. Saarbrücken

Rainer Lang gewinnt die Stichwahl in Kleinblittersdorf

Bürgermeister-Wahl in Kleinblittersdorf : Lang gewinnt Stichwahl in Kleinblittersdorf

Rainer Lang wird neuer Bürgermeister in Kleinblittersdorf. Der SPD-Kandidat setzte sich gegen Erika Heit von der CDU durch.

Rainer Lang (SPD) wird ab dem 1. Mai 2020 der neue Bürgermeister von Kleinblittersdorf. Das hat die Stichwahl am heutigen Sonntag ergeben. Der Bliesransbacher setzte sich mit 53,7 Prozent gegen Erika Heit (CDU) aus Rilchingen-Hanweiler mit 46,3 Prozent durch. „Das ist einfach nur überwältigend. Ich bedanke mich bei allen Bürgern für das Vertrauen“, sagt der 50-Jährige auf der Siegesfeier im Gasthaus Kessler in Bliesransbach.

Unmittelbar nach dem bekannt wurde, dass Rainer Lang die Wahl zum Bürgermeister gewonnen hatte, lief im Gasthaus Kessler schon der Queen-Hit „We are the champions“. Fünf Kilometer entfernt war es im Historischen Rathaus in Kleinblittersdorf dagegen mucksmäuschenstill. Dort verfolgten Erika Heit und einige CDU-Mitglieder die Wahlergebnisse. „Ich gratuliere Rainer ganz herzlich zum Sieg. Es war ein sehr fairer Wahlkampf und jetzt gilt es für alle weiter hart zu arbeiten. Im Vordergrund steht das Wohl der Gemeinde“, sagte Erika Heit, die damit Ortsvorsteherin von Rilchingen-Hanweiler bleiben wird.

Bis Rainer Lang den Posten des Bürgermeisters übernimmt sitzen Lang und Heit noch gemeinsam im Gemeinderat. „Ich finde es eigentlich ganz gut, dass ich das Amt erst am 1. Mai nächsten Jahres übernehme. Ich habe bis dahin noch Zeit den neuen Rat genau kennen zu lernen“, so der Diplombetriebswirt, der weiter sagt. „Alles was ich vor der Wahl gesagt habe, gilt auch nach der Wahl. Im Mittelpunkt stehen alle fünf Ortsteile. Auch bei der Gemeindeverwaltung wird sich nichts ändern, es braucht keiner Angst zu haben“, so der neue Bürgermeister.

Lang löst im kommenden Jahr Stephan Strichertz ab, der aus gesundheitlichen Gründen in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl antrat. Bei der Feier im Gasthaus Kessler war am Sonntag auch Günter Lang, Rainers Vater, der in diesem Jahr nach 25 Jahren als Ortsvorsteher von Bliesransbach aufhört. „Der eine Lang geht und der andere kommt. Ich bin mächtig stolz auf Rainer“, sagte Günter Lang.

(leh)