1. Saarland
  2. Saarbrücken

Quierschieder Rat konstituiert sich

Kommunalpoloitik : Quierschieder Rat konstituiert sich

Die Besetzung wichtiger Positionen und diverser Gremien steht zur Diskusssion.

Als letzter Rat der Kommunen im Sulzbach- und Fischbachtal tritt am Donnerstag um 18 Uhr der neue Quierschieder Gemeinderat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. In der jüngeren Vergangenheit war die Besetzung der Positionen der Beigeordneten sowie die Besetzung der Ausschüsse, Aufsichtsräte und Zweckverbände eher eine Formsache – aber dieses Mal könnte es in der Q.lisse spannend werden. Nachdem die CDU bei den vergangenen Kommunalwahlen die SPD als stärkste Kraft im Rat abgelöst hat, scheinen die Sozialdemokraten die bislang in einem vierseitigen Vertrag geregelte Zusammenarbeit mit den Christdemokraten so nicht fortführen zu wollen. Erste Gespräche sind nach SZ-Informationen ergebnislos geblieben. Der langjährige SPD-Fraktionsvorsitzende Stephan Schmidt wurde von Ratsneuling Britta Hess abgelöst. Die hatte in einer ersten Verlautbarung nach dem Amtsantritt verkündet, sie wolle „das sozialdemokratische Profil schärfen.“ Schmidt wurde parteiintern vorgeworfen, er habe mehr mit der Union als mit den eigenen Genossen gesprochen. Er hat sein Gemeinderatsmandat zurückgegeben, das in der Regionalverbandsversammlung übt er weiter aus. Auf Anfrage wollte sich Schmidt zu den Hintergründen der Entscheidung nicht äußern. Neben CDU (13 Sitze) und SPD (11) sind im neuen Gemeinderat die Freien Wähler (4), die AfD (2), Linke (2) und FDP (1) vertreten.