Vogelpoth weiter an der Spitze

Quierschied. Seit zwölf Jahren steht Michael Vogelpoth (Foto: Verein) an der Spitze des Tennisclubs (TC) Quierschied. Bei der Mitgliederversammlung wurde er jetzt für zwei weitere Jahre als Vorsitzender bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht bezeichnete der alte und neue Vorsitzende 2009 als "eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte unseres Clubs"

Quierschied. Seit zwölf Jahren steht Michael Vogelpoth (Foto: Verein) an der Spitze des Tennisclubs (TC) Quierschied. Bei der Mitgliederversammlung wurde er jetzt für zwei weitere Jahre als Vorsitzender bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht bezeichnete der alte und neue Vorsitzende 2009 als "eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte unseres Clubs". Vier Titel holten die Teams. Meister wurden die Damen 1 und Damen 40 sowie die Herren 40 und 50. Insgesamt gingen im vergangenen Jahr acht Teams an den Start. In diesem Jahr spielen sieben Mannschaften in den verschiedenen Klassen um Punkte. Erfreut zeigte sich Vogelpoth, dass der negative Trend bei der Entwicklung der Mitgliederzahlen gestoppt wurde. Zurzeit hat der Club 137 Mitglieder. Wie viele andere Tennisclubs, so bereiten auch dem Quierschieder Verein die steigenden Energiekosten Probleme. Vogelpoth: "Im vergangenen Jahr haben wir von der Gemeinde noch einen Energiekostenzuschuss bekommen. Den gibt es in diesem Jahr nicht mehr." Vogelpoth appellierte an alle Mitglieder, sich mehr im Verein zu engagieren. Er erklärte: "Wenn wir zusammenhalten, dann hat unser Verein eine gute Zukunft." Froh ist der Vorsitzende, dass auch in diesem Jahr die Sparkasse Saarbrücken die Quierschied-Open finanziell unterstützen wird. In seinem Rechenschaftsbericht hob der technische Leiter Helmut Hoffmann das große Engagement der Jugend bei der Instandsetzung der Anlage hervor. Die Mitglieder waren der Auffassung, dass auch in diesem Jahr wieder alle sieben Plätze hergerichtet werden sollen. Die Saisoneröffnung ist am Samstag, 24. April. Die weiteren Neuwahlen zum Vorstand brachten folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender Reiner Hölzer, technischer Leiter Helmut Hoffmann, Geschäftsführung Michael Vogelpoth und Helmut Hoffmann, Sportwart Jan Weis, Jugendwart Michael Enge, Schriftführerin Kathrin Jung, Beisitzer Thomas Kollmannsperger, Referenten: Conny Fuhr (Organisation), Monika Hoffmann (Presse) und Pascal Lang (Internet). Kassenprüferinnen: Daja Augner und Renate Jungfleisch.