1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Unternehmenschef begründet Neubaupläne im Gemeinderat

Unternehmenschef begründet Neubaupläne im Gemeinderat

Die Unternehmensgruppe UGL (Sicherheits- und Finanzdienstleistungen) verlegt ihren Sitz von Sulzbach in die Gemeinde Quierschied. Bereits im Juni sollen auf dem ehemaligen HaRA-Gelände die Bagger rollen.

"Bei uns geht das sehr schnell", lobte Stephan Schmidt, Sprecher der SPD im Quierschieder Gemeinderat die Arbeit der eigenen Verwaltung, "mit den Verfahren eines Bebauungsplans haben sie in der letzten Zeit viel Erfahrung gesammelt." Darum wird auch die Ansiedlung der Unternehmensgruppe Lehnert (UGL) in Camphausen sicher schneller von stattengehen als andernorts, am bürokratischen Vorgehen ändert das aber nichts. Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung die Entwürfe des Bebauungsplans genehmigt und dessen Auslegung beschlossen. Nun können sich die Träger öffentlicher Belange zum Vorhaben äußern. Die UGL möchte ihren Geschäftssitz von Sulzbach nach Camphausen verlegen. Der Neubau des Sicherheits- und Finanzdienstleiters unterliegt aber europäischen Gesetzesvorlagen , die ab dem kommenden Jahr greifen (wir berichteten).

"Ich danke der Quierschieder Verwaltung für die zügige Abwicklung", sagte Gregor Lehnert, der in der Sitzung noch einmal kurz die Beweggründe und Erfordernisse des Umzugs darlegte, "wenn alles gut läuft, sollen im Juni die Bagger rollen."

In einem weiteren Tagesordnungspunkt beschäftigte sich der Quierschieder Rat mit dem Zweckverband eGo-Saar. "Auch da schauen wir ganz genau auf die Zahlen", sagte CDU-Sprecher Timo Flätgen. Die eGo-Saar ist ein Dienstleister für die kommunalen Verwaltungen. Die Geschäftsführung will nun eine Aufstockung des Umlagebetrages, der Quierschied mit einem niedrigen vierstelligen Betrag belasten würde. Quierschieds Hauptamtsleiter Axel Matheis wies darauf hin, dass es in der freien Wirtschaft durchaus Unternehmen gibt, die die Aufgaben der eGo-Saar günstiger und eventuell sogar besser übernehmen könnten. Darum hat der Rat Bürgermeister Lutz Maurer bevollmächtigt, in der anstehenden Zweckverbandsversammlung nach Prüfung der von eGo-Saar vorgelegten Fakten und Zahlen über den Haushaltsplan und die Umlage frei zu entscheiden.