| 20:21 Uhr

Eltern-Schüler-Chor (ELSCH) des Theodor-Heuss-Gymnasiums
Unterhaltung auf traditionelle, englische Art

Der Chor bei seinem Auftritt
Der Chor bei seinem Auftritt FOTO: Stefan Weber
Sulzbach/Fischbach. Zu einem Konzert mit „English Christmas Carols“, traditionellen englischen Weihnachtsliedern, hatte der Eltern-Schüler-Chor (ELSCH) des Theodor-Heuss-Gymnasiums unter der Leitung von Marie-Luise Keller-Sandner in die adventlich-weihnachtlich geschmückte evangelische Kirche Fischbach eingeladen.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher erlebten für eine knappe Stunde besinnliche, ausdrucksstark und mit viel Emotion vorgetragene Lieder, die von Miriam Grapp auf der Blockflöte und Susannah Reimer auf der Violine begleitet wurden. Im Lied „Away in a manger“ glänzte Susannah Reimer auch als Vokalsolistin. Der zweite Beitrag „While shepherds watched their flocks by night“ ist ein Lied, das die Weihnachtsgeschichte mit den Worten des Lukasevangeliums erzählt. Christoph Behr, Ulrike Weyand und Anthony Reimer trugen dabei jeweils eine Strophe solistisch vor und zogen die Zuhörer mit ihren klaren Stimmen in ihren Bann.


Sehr gefühlvoll sangen die jungen Solisten Christoph Beer, Laura David, Susannah und Anthony Reimer abwechselnd mit dem Chor zwei Strophen des Liedes „In the bleak-mid-winter“. Ein ganz besonderer Ohrenschmaus waren die beiden Instrumentalsolisten Miriam Grapp (Flöte) und Simon Schweitzer (Violine). Miriam Grapp interpretierte gekonnt die Variationen über das alte englisches Volkslied „Greensleeves“ und wurde dabei von Marie-Luise Keller-Sandner am Klavier begleitet. Die Melodie des Liedes wurde später auch noch einmal im Carol „What child is this“ vom gesamten Chor aufgegriffen. Simon Schweitzer konnte die Zuhörer mit einer Caprice von Rudolphe Kreutzer sowie einem Satz aus Vivaldis „Winter“ begeistern. Auch die Zuhörer sangen bei einigen Liedern, zum Beispiel bei „O come, all ye faithful“, das deutsche „Herbei, o ihr Gläub’gen“, mit. In diesem Lied trug Ranalda Robson-Reimer mit klarer Sopranstimme die zweite Strophe vor. Das Abschlusslied „Hark, the Herald Angels sing“ entließ die Besucher in vorweihnachtlicher Stimmung in den dritten Advent, so Teilnehmer.