Fahrer leicht verletzt: Unfallauto rutscht fast in den Fischbach

Fahrer leicht verletzt : Unfallauto rutscht fast in den Fischbach

Pkw eines 51-jährigen Quierschieders fährt aus noch ungeklärter Ursache eine Böschung hinunter. Die Polizei sucht Zeugen.

Lediglich leicht verletzt wurde ein Mann bei einem Unfall am vorigen Mittwoch gegen 19.50 Uhr in der Fischbacher Straße in Fischbach. Nach Angaben der Polizei von gestern waren weitere Personen oder Fahrzeuge nicht in den Unfall verwickelt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand rutschte der 51-jährige Quierschieder mit seinem Pkw aus bislang nicht näher bekannten Gründen eine neben der Fahrbahn verlaufende, ca. 10 Meter tiefe Böschung hinab. Der Pkw kam hierbei nur wenige Meter vom Fischbach entfernt am Ufer zum Stehen.

Der eingeklemmte Fahrer wurde in der Folge von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeuginnenraum befreit. Zwecks ärztlicher Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm auch wegen des Verdachtes einer möglichen Trunkenheitsfahrt eine Blutprobe entnommen wurde. Nach hiesigem Kenntnisstand wurde er lediglich leicht verletzt.

Von einem Abschleppdienst wurde der beschädigte Pkw aus der Böschung geborgen, so die offiziellen Angaben weiter. Im Einsatz befanden sich Kräfte der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, der Freiwilligen Feuerwehren Quierschied und Fischbach, des Rettungsdienstes sowie der Polizei Sulzbach.

Etwaige Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Sulzbach unter Tel. (06897) 9330 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung