| 12:10 Uhr

Schwerer Unfall in Quierschied
Autofahrer erfasst zwei Kinder (13/14) auf Zebrastreifen

 Polizeieinsatz nach schwerem Unfall (Symbolbild)
Polizeieinsatz nach schwerem Unfall (Symbolbild) FOTO: dpa / Stefan Puchner
Quierschied. Tiefstehende Sonne hat nach bisherigen Erkenntnissen zu dem Zwischenfall geführt. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Bei einem Unfall in Quierschied sind zwei Kinder verletzt worden. Nach einem Bericht der Sulzbacher Polizei waren das Mädchen (13) und der Junge (14) auf dem Zebrastreifen unterwegs, wollten die L 127 zwischen Quierschied und Fischbach überqueren. Da kam der 84 Jahre alte Autofahrer und übersah die beiden, weil er geblendet wurde. Er erwischte die Dudweilerin und ihren Begleiter aus Quierschied. Dabei erlitten sie leichte Verletzungen, kamen aber in eine Klinik, um Schlimmeres auszuschließen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag (16. Februar) gegen 16.30 Uhr, wie es am Montag heißt.