1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Spvgg. Quierschied holt Fabio Pelagi, Nicolas Waltner und Fabio Klyk

Spvgg. Quierschied : Drei echte und zwei Quasi-Neuzugänge

Spvgg. Quierschied holt Fabio Pelagi, Nicolas Waltner und Fabio Klyk. Sascha Schaum und Samuel Ikas kehren in Kader zurück.

Der Fußball-Saarlandligist Spvgg. Quierschied hat personelle Weichen für die kommende Saison gestellt. Die Sportvereinigung (Spvgg.) hat den 22 Jahre alten offensiven Mittelfeldspieler Fabio Pelagi vom Oberligisten FC Hertha Wiesbach verpflichtet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler Nicolas Waltner kommt vom Verbandsligisten SV Ritterstraße. Er spielte in der Jugend beim 1. FC Kaiserslautern, der SV Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken.

Mit dem 19 Jahre alten Fabio Klyk, Sohn von Ex-Profi Patrick Klyk, kommt von der A-Jugend der JFG Saarlouis ein Defensivspieler zum Tabellendritten der Saarlandliga. Patrick Klyk wurde vorübergehend bei Quierschieds Ligakonkurrent SF Köllerbach als Nachfolger von Trainer Robin Vogtland gehandelt. Der Ex-Trainer der Quierschieder wechselt ins Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Regionalligisten SV Elversberg. Er wird dort Stellvertreter von NLZ-Leiter Jens Kiefer.

Quasi-Neuzugänge in Quierschied sind der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler Sascha Schaum und 27-jährige Abwehrspieler Samuel Ikas. Beide fehlen der Sportvereinigung seit Monaten. „Sascha Schaum hat sich im Sommer einen Kreuzbandriss zugezogen und Samuel Ikas eine schwierige Schulter-Verletzung. Beides waren Stammkräfte“, erklärt Quierschieds sportlicher Leiter Kai Berrang: „Sascha Schaum werden wir zur neuen Saison vollständig zurück erwarten. Ikas Samuel könnte bei einer Saison-Fortsetzung wieder mit an Bord sein.“

Nach einem halben Jahr hat Niko Culum die Spvgg. Quierschied im Winter wieder verlassen. Der 22 Jahre alte Abwehrspieler ist zurück zum Verbandsligisten FC Rastpfuhl gewechselt. Nach der derzeit wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Saison wird Manuel Niebergall die Spvgg. Quierschied verlassen. Der 20 Jahre alte Angreifer wechselt zum Verbandsligisten SV Rohrbach.

Trainer Thomas Bettinger und Co-Trainer Marc Birkelbach von der Saarlandliga-Mannschaft haben wie die Trainer der Landesliga-Mannschaft, Manuel Dillenburger und Yannik Eiler, ihre Verträge verlängert. Für die Reservemannschaft hat die Spvgg. Quierschied Mittelfeldakteur Michel Noß und Abwehrspieler Nico Noß – die Zwillinge sind 23 Jahre alt – vom Bezirksligisten SV Göttelborn verpflichtet. Aus der eigenen A-Jugend, die als SG Friedrichsthal in der Bezirksliga spielt, wird der 18-jährige Mittelfeldspieler Lorenzo Vivacqua aufrücken.

www.spvgg-quierschied.de