| 20:52 Uhr

Quierschied erwartet Saar 05
Erst gegen den Ex-Club, dann vor den Altar

Kapitän Dominik Engel führt heute die Spvgg. Quierschied auf das Spielfeld – und morgen seine Freundin Aline Kessler in den Hafen der Ehe.
Kapitän Dominik Engel führt heute die Spvgg. Quierschied auf das Spielfeld – und morgen seine Freundin Aline Kessler in den Hafen der Ehe. FOTO: Peter Franz
Quierschied. Quierschied hat heute Saar 05 zu Gast. Für Dominik Engel ist das Spiel gegen die alten Kollegen nicht der Höhepunkt seines Wochenendes. Von Philipp Semmler

Dominik Engel von der Spvgg. Quierschied wird es derzeit nicht langweilig. Der 28-Jährige heiratet am Samstag, 29. September, seine Freundin Aline Kessler, die in der Handball-Oberliga für den HSV Püttlingen spielt. „Es gibt schon einiges an Vorbereitungen zu treffen“, berichtet der 27-Jährige – und lacht. Denn nach der kirchlichen Trauung gibt es eine große Feier an der Burg in Illingen. Einer der Gäste wird Lars Anton von Saar 05 Saarbrücken sein. „Er ist der Spieler, mit dem ich noch am meisten Kontakt habe. Aline und ich waren auch bei ihm auf der Hochzeit“, erzählt Engel, der 2017 von Saar 05 nach Quierschied wechselte.


Bevor die beiden Freunde sich am Samstag bei der Trauung wiedersehen, stehen sie sich heute als Gegner gegenüber. Um 20 Uhr empfängt die Spvgg. Quierschied in der Fußball-Saarlandliga Saar 05. Die Gastgeber stehen unter Druck. „Irgendwie tun wir uns derzeit gegen Mannschaften aus der hinteren Tabellenregion schwer“, sagt Engel.

Das war auch am Sonntag so: Da unterlag Quierschied zuhause trotz einer 2:0-Führung bis zur 75. Minute Abstiegskandidat FSG Ottweiler-Steinbach mit 2:3. Zuvor hatte die Spvgg. gegen die Aufsteiger FC Rastpfuhl und SV Rohrbach verloren. Dazwischen gab es aber auch 1:0-Siege bei den Spitzenclubs Borussia Neunkirchen und SV Auersmacher. „Im Moment geht es irgendwie auf und ab. Wir müssen schauen, dass wir wieder mehr Konstanz reinbringen“, fordert Engel. Der Kapitän bestätigt, dass die Ausfälle von Leistungsträgern wie Johannes Britz (Hüftverletzung) oder Patrick Nickels (Kreuzbandriss) dazu beitragen, dass es nicht wie gewünscht läuft: „Das sind wichtige Leute für uns. Unser Kader ist auch nicht so groß, dass wir Ausfälle von Stammspielern problemlos kompensieren können.“



Aufgrund der Ausfälle und fehlender Konstanz steht Quierschied mit elf Zählern auf Tabellenplatz 15. Droht der Abstiegskampf? Engel erklärt: „Ich bin überzeugt, dass wir genug Qualität haben, um hinten rauszukommen.“ Doch der 27-Jährige mahnt: „Wir sollten uns aber dennoch mit diesem Thema beschäftigen. Nicht dass wir nach dem 34. Spieltag auf einmal abgestiegen sind, und keiner weiß, warum.“

Mit der Situation bei seinem Ex-Club beschäftigt sich Engel noch. Von 2013 an trug der defensive Mittelfeldspieler das Trikot von Saar 05, ehe er nach Quierschied wechselte. Und die vier Jahre waren ereignisreich: Mit Saar 05 wurde er Saarlandliga- und Oberliga-Meister. Zudem war Engel 33-mal in der Regionalliga am Ball. Er sagt: „Auch wenn wir dort nicht viele Punkte geholt haben, war das ein unvergessliches Erlebnis.“

Als Engel die Saarbrücker verließ, war der Verein Oberligist. Doch vergangene Saison stieg Saar 05 ab. Unabhängig vom sportlichen Abstieg hatten die Saarbrücker angekündigt, sich in die Saarlandliga zurückzuziehen. Ziel war es, vermehrt auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs und auf Akteure mit Vereinsbindung zu setzen. „Ich denke, das war der richtige Schritt“, sagt Engel. „Und momentan ist Saar 05 auf einem guten Weg.“ Durch den 9:2-Sieg bei Schlusslicht SV Bübingen am Sonntag sind die Saarbrücker auf Rang vier geklettert. Mit einem Sieg heute in Quierschied könnten sie die Tabellenführung übernehmen. Das will Engel am Tag vor seiner Hochzeit natürlich verhindern.

Sie ist die Braut: Aline Kessler vom HSV Püttlingen.
Sie ist die Braut: Aline Kessler vom HSV Püttlingen. FOTO: Klos Horst / Horst Klos