Schuften für die Freibad-Saison

Sulzbachtal/Fischbachtal. Es riecht nach frisch gemähtem Gras. Ein Hochdruckreiniger brummt. Im Quierschieder Freibad herrscht hektische Betriebsamkeit. Guerreri Lorenzo vom Gemeindebauhof macht sich am Abfluss des Kinderplantschbeckens zu schaffen. Brigitte Kipper und Natalia Brüggmann säubern die weißen Gitter des Überlaufs rund um das riesige, 20 mal 50 Meter große Schwimmbecken

Sulzbachtal/Fischbachtal. Es riecht nach frisch gemähtem Gras. Ein Hochdruckreiniger brummt. Im Quierschieder Freibad herrscht hektische Betriebsamkeit. Guerreri Lorenzo vom Gemeindebauhof macht sich am Abfluss des Kinderplantschbeckens zu schaffen. Brigitte Kipper und Natalia Brüggmann säubern die weißen Gitter des Überlaufs rund um das riesige, 20 mal 50 Meter große Schwimmbecken. Das ist wieder voll mit Wasser. "Das Becken fasst 1700 Kubikmeter", erzählt Schwimm-Meister Alfred Carl. "Schon seit Ende März sind wir im Freibad am arbeiten", berichtet er. Carl rechnet damit, dass das Bad in zehn Tagen betriebsbereit ist. "Wir haben noch einiges zu tun", sagt der Schwimm-Meister. So müssten noch ein paar Quadratmeter Rasen gemäht, der Sand im Beach-Volleyball-Feld ausgetauscht, Bänke und Stühle gestrichen beziehungsweise sauber gemacht werden. Bleibe die Wetterlage in den nächsten Tagen stabil, wolle man das Bad vielleicht Mitte Mai eröffnen, sagt Bürgermeisterin Karin Lawall. Einen festen Termin nennt sie noch nicht. Die Vorbereitungen für die Freibad-Saison laufen auf Hochtouren. Nicht nur in Quierschied. Im Freibad in Sulzbach sind sie fast schon abgeschlossen. Nur das Wasser im Schwimmbecken fehlt noch. "Es kommt diese Woche rein," sagt Karl-Heinz Christmann, Geschäftsführer der Kommunalen Dienstleistungs-Gesellschaft (KDI). Sie betreibt das Bad. "Wir sind in diesem Jahr früher dran als sonst", sagt Christmann und erklärt: "Wir haben 40 000 Euro ins Bad gesteckt, damit das Becken saniert, die Technik erneuert und neue Warmwasserboiler für die Duschen angeschafft." Und wann wird das Bad eröffnet? Wenn das Wetter mitspielt, wird das Bad am Montag, 4. Mai, geöffnet.Zu diesem Termin ist nach Angaben von Rainer Hück, Prokurist der Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken, auch das Freibad in Dudweiler betriebsbereit. Die Vorbereitungen seien fast abgeschlossen, sagt er. Und wann wird das Bad wieder geöffnet? "Wir reagieren kurzfristig nach Wetterlage", sagte Hück, ohne einen Termin zu nennen. Bis zur Eröffnung des Friedrichsthaler Freibades wiederum dauert es noch. "Wir machen unser Bad am 1. Juni auf", sagt Harald Großjean vom Bäderbetrieb der Stadt. Es gibt wieder das übliche Prozedere: Am 24. Mai schließt das Hallenbad, die Technik wird dort aus- und im Freibad eingebaut. Und die Feuerwehr pumpt das Wasser vom Hallen- ins Freibad. Dann geht auch hier die Freiluft-Saison los.