1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Saarbrücken schickt Kindern Bastelpakete für die Osterferien nach Hause

Spaß in den Osterferien : Stadt Saarbrücken schickt Kindern Bastelpakete nach Hause

Was tun in den Osterferien, wenn Bastelangebote für Gruppen immer noch nicht möglich sind? Mitarbeiter der Stadt Saarbrücken hatten da eine Idee.

Für die Osterferien können sich Kinder beim Referat Kinder in der Stadt (KidS) der Landeshauptstadt Bastelpakete nach Hause bestellen. Wegen der Corona-Pandemie entfällt in den Osterferien diesmal die Kunstworkshop-Reihe „Atelier“. Mit den Künstlerinnen Nadja Bender und Andrea Rauscher entstand die Idee, stattdessen Päckchen mit Bastelmaterialien inklusive Anleitung an Schulkinder zu verschicken.

Für Paket 1, „frühlingshafter Türkranz“, benötigen die Kinder folgende Materialien zu Hause: Schere, Kleber, Klebestreifen. Für Paket 2, „hölzerne Hasenlöffel“, sind nötig: Schere, Pinsel, Kleber, Wassermalfarben, schwarzer Stift. Paket 3, „farbenfroher Fensterschmuck aus Filz“, erfordert: (Nagel-)Schere, Kleber, Lineal. Für Paket 4, „Upcycling – Häschen im Osterkorb“, müssen die Kinder eine (Nagel-)Schere, Kleber und ein Lineal zu Hause haben.

Kinder, die eines der Bastelangebote nutzen möchten, können sich bis Sonntag, 7. März, per E-Mail an kids@saarbruecken.de wenden. Dort können sie sich mit Angabe der Adresse und des gewünschten Pakets zum Basteln anmelden beziehungsweise anmelden lassen.

Die Saarbrücker Stadtverwaltung verschickt die Pakete kurz vor den Osterferien kostenlos. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Das Organisationsteam freut sich, wenn die Kinder Fotos von ihren Kunstwerken an kids@saarbruecken.de schicken. Diese werden im Laufe der Ferien auf der Facebookseite und der Homepage der Landeshauptstadt veröffentlicht.