1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Quierschieder Abend zum 50-jährigen Bestehen

Quierschieder Abend zum 50-jährigen Bestehen

Quierschied. Er ist die Dachorganisation der Quierschieder Vereine und Herausgeber des Quierschieder Anzeigers: der Heimat- und Verkehrsverein, kurz HuVV genannt. Er feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Für Samstag, 10. Oktober, lädt er zu einem Quierschieder Abend in die Jahnturnhalle ein

Quierschied. Er ist die Dachorganisation der Quierschieder Vereine und Herausgeber des Quierschieder Anzeigers: der Heimat- und Verkehrsverein, kurz HuVV genannt. Er feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Für Samstag, 10. Oktober, lädt er zu einem Quierschieder Abend in die Jahnturnhalle ein. "Es ist ein bunter Abend von Quierschieder Vereinen, moderiert vom Entertainer Klaus Lambert", erklärt Paul Pendorf, der 1. Vorsitzende. Mitwirkende sind der Musikverein Quierschied, der Shantychor Fischbach, der Kneippverein Quierschied, der Theaterverein Wohltätigkeitsbühne Quierschied, die Chorgemeinschaft Flora Fischbach, der Gitarren- und Mandolinenverein Froh und Heiter Quierschied, die Mädels der rhythmischen Sportgymnastikgruppe im Turnverein Quierschied, der Theaterverein Saar-Gold Fischbach, die Laienbühne Quierschied und das Tanzpaar Robin Herber und Nadine Rutz. Pendorf: "Das Programm zeigt, welch beeindruckende kulturelle Vielfalt es in unserer Gemeinde gibt." Pendorf weist darauf hin, dass der Eintritt zum Quierschieder Abend frei ist. Allerdings ist der Besuch nur mit Platzkarten möglich. Die gibt es an der Infothek des Rathauses. Mitte des Jahres hatte der HuVV bereits das Orchester der Hochschule für Musik Saar unter der Leitung von Fernand Jung mit den Solisten Professor Thomas Duis (Klavier) und Albrecht L. Breuninger (Violine) zu einem Konzert in der katholischen Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Quierschied engagiert. 450 Besucher waren beeindruckt. Zudem organisierte der Verein mit Unterstützung von Quierschieder Sportvereinen an den Grundschule Lasbach eine Sportprojektwoche und ein Wissensquiz. Alle Kinder bekamen Urkunden und Medaillen, die Schule 1500 Euro. Eine kleine finanzielle Belohnung gab es auch für die Vereine, die zur Projektwoche Trainer und Übungsleiter geschickt hatten. Es waren: die Sportvereinigung Quierschied, die Handballer vom ASC, die Leichtathleten, die DLRG, die Tischtennisabteilung im TV Quierschied und die Völkerballer im TV Göttelborn. ll

HintergrundIm Juni 1959 gründeten auf Initiative des damaligen Quierschieder Amtsvorstehers Hans Schleinzer 87 Frauen und Männer den Heimat- und Verkehrsverein (HuVV) Quierschied. Sie beschlossen, flächendeckend in den damals selbstständigen Gemeinden Quierschied, Fischbach und Göttelborn ein Bekanntmachungsblatt herauszugeben. Es diente auch als Nachrichtenblatt der Vereine und erschien unter dem Namen "Öffentlicher Anzeiger" im 14-tägigen Rhythmus. Ab 1984 erschien das Blatt wöchentlich als Quierschieder Anzeiger. Heute sind 200 Personen, 150 Vereine und Verbände sowie 170 Gewerbetreibende im HuVV. ll