| 22:10 Uhr

Bagger durchschlägt Wasserleitung
Geringer Druck auf Wasserleitung

Fischbach. Bereits am vergangenen Dienstag war es im Quierschieder Gemeindeteil Fischbach zu Problemen mit der Trinkwasserversorgung gekommen. Der Auslöser: Bei Bauarbeiten war die Hauptwasserleitung beschädigt worden.

„Wir haben die Versorgung über eine parallel verlaufende Leitung aufrecht erhalten“, erklärt Wolfgang Kallenbach von den Gemeindewerken. „Die hat allerdings nicht den Durchmesser wie die Hauptleitung.“ Dies mache sich insbesondere in den Hochlagen bemerkbar: Es fehle an Druck.


Einige Betroffene hatten der Saarbrücker Zeitung sogar von einem Totalausfall der Wasserversorgung berichtet. Das Unglück  hatte sich am Mittag ereignet, eine eilig hinzugezogene Fachfirma sowie die eigenen Mitarbeiter der Gemeindewerke hatten die Störung nach einigen Stunden behoben. „Es wurden dann noch verschiedene Spülungen durchgeführt“, ergänzt Kallenbach, „die Arbeiten waren gegen 4 Uhr in der Nacht abgeschlossen“.

(cor)