1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Polizei sperrt A8 bei Quierschied nach Lkw-Unfall mit Anhänger teilweise

A8 bei Quierschied : Lkw-Anhänger stürzt auf Autobahn

Schwerer Unfall auf der A8 bei Quierschied. Ein schwer beladener Lkw-Anhänger schaukelt sich auf, kippt um – und stürzt auf die Fahrspur.

Ein Lkw-Unfall hat an diesem Montag, 30. November, für Verkehrsprobleme auf der Autobahn 8 bei Quierschied gesorgt. Wie die Polizei mitteilt, war ein Lastwagen mit Anhänger gegen 13.45 Uhr kurz vor der Ausfahrt Merchweiler verunglückt. Der Anhänger war mit Betongewichten, einem Betonsilo sowie einem Baucontainer beladen.

Der 49 Jahre alte Fahrer aus Spiesen-Elversberg war mit dem tonnenschweren Gespann auf der rechten Spur in Fahrtrichtung Zweibrücken unterwegs, als vermutlich auf Grund eines technischen Defekts das vordere linke Rad des Anhängers blockierte. Dadurch geriet der Anhänger ins Schlingern und schaukelte sich auf.

Dem Fahrer gelang es laut Polizei, das Gespann in Richtung des Seitenstreifens zu lenken. Nach einer Kollision mit den Leitplanken kippte der Anhänger jedoch nach links auf die Fahrspur um, ohne sich von der Anhängerkupplung der Zugmaschine zu lösen. Dadurch war die rechte Fahrspur blockiert.

Die Polizei musste den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei leiten. Die Bergungsarbeiten dauerten bis etwa 15.30 Uhr. Diese erledigte die Firma, der der Lkw gehört, in Eigenleistung. Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.