1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Polizei fahndet nach Täter: Mann schlägt 62-Jährigen mit Hundeleine

Auseinandersetzung bei Quierschied : Unbekannter schlägt mit Hundeleine auf 62-Jährigen ein

Der 62-jährige Radfahrer erlitt mehrere Verletzungen. Die Polizei fahndet jetzt nach dem Täter.

Der 62-Jährige war am Mittwoch gegen 15 Uhr mit seinem E-Bike auf einem Waldweg unterwegs, als er einen Mann sah, der große Äste quer auf den Waldweg zog. Der Mann, der damit anscheinend Radfahrer behindern wollte, führte einen nicht angeleinten Hund bei sich.

Als der 62-jährige Radfahrer den Mann ansprach, soll dieser laut Mitteilung der Polizei direkt ungehalten reagiert haben. Es blieb allerdings nicht bei einer verbalen Auseinandersetzung: Der unbekannte Mann schlug in der Folge mehrfach mit der Hundeleine auf den Radfahrer ein, wodurch dieser mehrere Verletzungen am Arm und im Gesicht erlitt. Der Unbekannte beschädigte schließlich auch das E-Bike des 62-Jährigen, als er es 50 Meter weiter in den Wald warf.

Nachdem der Täter ging, lief der 62-Jährige zum Netzbachweiher und rief von dort aus die Polizei. Diese ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und Sachbeschädigung.

Bei dem Täter soll es sich um einen 55-60-Jährigen mit kräftiger Statur gehandelt haben. Er soll kurzes, graues Haar gehabt haben und etwa 1,70 Meter groß sein. Der Hund sei braun gewesen und habe einen Maulkorb getragen. Es handele sich wahrscheinlich um einen Pitbull. Die Konfrontation fand im Wald linksseitig der L 247 im Bereich Fischbach in Richtung Holz statt.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Sulzbach unter der Tel. 06897/933-0.