Närrische Selfies mit dem Smartphone

Närrische Selfies mit dem Smartphone

Eine runde Sache war die Gala-Kappensitzung der Saargold-Narren im Kolpinghaus. Doch fehlte diesmal das Männerballett. Einige Herren waren verletzt. In der Bütt derweil wurde – sehr zur Freude des Publikums – Klartext geredet.

Der große Saal im Kolpinghaus ist voll. Er ist prächtig dekoriert. Die Stimmung unter den Gästen ist ausgelassen. Dabei hat das Programm noch gar nicht offiziell begonnen. Auf einen kleinen Podest sitzen Tom und Sue. Die beiden Vollblutmusiker sind für die gute Laune verantwortlich. Sie machen mächtig ramba-zamba. Die Abordnung des Karnevalvereins Blau-Weiß aus Friedrichsthal mit Vereinschefin Heike Klein an der Spitze ist schon "närrisch gut drauf". Alle machen mit ihren Smartphones Selfies und verbreiten die gute Laune in Windeseile in den sozialen Netzwerken. Die Galakappensitzung des Theatervereins Saargold Fischbach kann losgehen. Es ist angerichtet.

Vor der Tür stehen die hohen Herren des Elferrates und die Mädels des Garden, bereit zum Einmarsch. Doch halt: "Wo ist denn der Josef?", fragt einer. Josef ist der Kinderprinz. Ohne ihn kann Prinzessin Annalena natürlich nicht auf die Bühne. "Der iss unne im Lokal in der Schwenkbütt und wird noch gebaad", witzelt ein Saargold-Mitglied. Während alle auf den Einmarsch des Hofstaates warten, ergreift vorne auf der Bühne der Saargold-Vorsitzende und Frontmann der Band ,,Die Konsorten", Patric Schmelzer, das Mikrofon und kündigt den ersten Auftritt an. Alle Scheinwerfer und Augen sind auf Jugendmariechen Zoé Jennewein gerichtet. Sie hat die Bühne ganz für sich alleine. Motiviert bis in die Haarspitzen, fegt sie über die Bühne. Und danach geht es richtig los.

Elferratspräsident Harald Qurin und sein Vize Werner Jung geben den Ton an. Für "de Harald" ist es eine ganz besondere Sitzung. Es ist seine letzte als Elferratschef. Er will künftig in der zweiten Reihe stehen. Sein trockener Humor und seine Schlagfertigkeit werden fehlen. Aber als Büttenredner will er weitermachen. Und dass er dieses Metier beherrscht, zeigt er dann später. Unnachahmlich wie er seine Witze vorträgt.

In allen Büttenreden wird Klartext geredet. So gibt Jonas Geerkens Einblicke ins heimische Geschehen während der Spiele bei der Fußball-WM in Brasilien. Da stand der Papa mehrfach "kurz vor dem Herzinfarkt". Wenn die "zwei Lausbuben", Tim Jung und Gabriel Schuh, ihrem frechen Mundwerk freien Lauf lassen, bleibt kein Auge trocken. Und keiner wird geschont, schon gar nicht die "Quierschder". Auch beim "Babbe unn Bub, alias Werner und Tim Jung, bekommen die Nachbarn ihr Fett weg. "De Wuscht" (Klaus Reichert, KV Alleh Hopp Spiesen) hat sich als "närrisches Opfer" unter anderem die Fischbacherin Angelika Blank ausgesucht. Büttengast Andreas Six, Elferratschef der Blau-Weißen aus Friedrichsthal bleibt mit seinen Witzen in der Familie. Hinreißende Tänze legten die Gardemädels auf die Bretter - zackig bei den Märschen, bezaubernd und mit tollen Kostümen bei den Show-Auftritten. In der Narrhalla brodelt es. Akrobatisch schön kommt Tanzmariechen Jola Frey rüber. Perfekt aufeinander abgestimmt wirbelt das Tanzpaar Lisa Burger und Vanessa Schmitt vor den Augen der Zuschauer. Bevor dann die Konsorten das Kolpinghaus rocken, gibt es noch eine gesangliche Hommage an Harald Quirin von Werner Jung sowie Tom und Sue. Ach ja: Wenn jemand jetzt das Männerballett der Saargold-Narren vermisst, dem sei gesagt: Die Jungs traten nicht auf. "Von elf sind vier verletzt", hieß es. Schade und gute Besserung kann man da nur sagen. Aber im nächsten Jahr wollen sie wieder mitmachen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Saargold-Akteure. Sitzungspräsidenten: Harald Quirin und Werner Jung; Tänze: Mariechen Zoé Jennewein und Jola Frey; Tanzpaar: Lisa Burger und Vanessa Schmitt; Junioren-, Jugend-, und Saargold-Garde. Büttenredner: Jonas Geerkens, Tim Jung und Gabriel Schuh, Werner und Tim Jung, Harald Quirin, Andreas Six sowie Klaus Reichert. Choreografien: Vanessa und Claudia Schmitt, Janine Kriebel, Alex Kraus und Jennifer Neu. Maske: Claudia Donato und Team; Kostüme: Angelika Bier-Romeo und Alexandra Kraus; Technik: Thorsten Kraus sowie Patric und Sebastian Schmelzer; Musik: Tom und Sue Lehmann sowie die Konsorten. ll