Körperverletzung und Sachbeschädigung: Mann randaliert und zieht Blutspur durch Fischbach

Körperverletzung und Sachbeschädigung : Mann randaliert und zieht Blutspur durch Fischbach

Ein alkoholisierter 25-Jähriger hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Fischbach mehrere Straftaten begangen.

Wie die Polizei mitteilt, hat der junge Mann zunächst zwei Fahrzeuge beschädigt, indem er auf die Pkw eingetreten und eingeschlagen hat. Doch damit nicht genug. Als er weiterzog kam ihm ein Pärchen aus Fischbach entgegen. Nach einem kurzen Streitgespräch hat der 25-Jährige den 30-jährigen Mann zu Boden gestoßen, wobei dieser sich an einem Finger und am Knie verletzte. Als die Frau ihrem Freund helfen wollte, schlug der Randalierer ihr ins Gesicht und warf sie ebenfalls zu Boden. Doch auch damit gab der 25-Jährige sich nicht zufrieden. Er ging weiter, schlug eine Haustür ein und zog sich dabei eine blutende Wunde an der Hand zu. Verletzt zog er weiter, beschädigte das Schild einer Sparkasse und verschmierte den Bereich um Tür und Schaufenster großflächig mit Blut.Die in der Zwischenzeit verständigte Polizei habe lediglich der Blutspur folgen müssen und gelangte so zum Wohnsitz des Randalierers. Zu diesem Zeitpunkt war er allerdings bereits auf dem Weg ins Krankenhaus. Dort wurden seine Verletzungen medizinisch versorgt. Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung wurden eingeleitet.

(red)