| 20:24 Uhr

Leserbrief
Kundenfreundlich ist anders

Deutsche Post in Dudweiler

Die Zahl derer, die sich die „gute alte Deutsche Post“ zurückwünschen, wird größer und größer. Das kann man gut verstehen. Auch Menschen, die nicht für sich in Anspruch nehmen Nostalgiker zu sein, können mit der Deutschen Post, wie sie sich seit einigen Jahren präsentiert, immer weniger anfangen. Es ist wahr, die Zeit als der allen bekannte „Briefbot“ Renten und Lottogewinne zustellte,. ist wohl unwiederbringlich vorbei. Diese Männer (es waren damals nur Männer) hatten Zeit für ein Schwätzjen und gelegentlich Zeit für einen kleinen Klaren. Die heutigen Briefzusteller machen oft genug einen gehetzten Eindruck und werden mit der Zustellung von Werbung bis an ihre physischen Grenze belastet. Der Höhepunkt dieser Negativentwicklung in Dudweiler ist nun erreicht. Die jetzige, über die notwendigen kundenfreundlichen Voraussetzungen verfügende Postfiliale, wird geschlossen und in einem Tabakladen untergebracht, der bestenfalls geeignet ist, klaustrophobische Ängste zu bedienen. Man muss bei der Gesamtentwicklung der Deutschen Post nun wirklich auch den Mut und die Entschlossenheit aufbringen, nicht aus der Haut zu fahren.


Peter Müllenbach, Dudweiler