| 20:16 Uhr

Senioren
Kostenlose Buslinie für Senioren

Riegelsberg. Der öffentliche Personennahverkehr in Quierschied und Umgebung hat ein neues Angebot für Menschen über 60. Von Walter Faas

Für Menschen ab 60 Jahren wird im kommenden Jahr in Quierschied eine kostenlose Buslinie eingerichtet. Dafür hat der Zweckverband ÖPNV auf dem Gebiet des Regionalverbandes Saarbrücken  in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht gegeben. Den Angaben zufolge soll die neue Buslinie künftig (der genaue Starttermin wird noch festgelegt) immer mittwochs um 8.30 Uhr beziehungsweise freitags um 14 Uhr von den Fischbacher Wohngebieten (dort, wo normalerweise keine Buslinie verkehrt) in die Ortsmitte von Quierschied beziehungsweise zum dortigen Friedhof verkehren. Die Rückfahrt wird für elf beziehungsweise für 16.30 Uhr vorgesehen.



Für Senioren ab dem 60. Lebensjahr soll die Benutzung kostenfrei sein. Die veranschlagten Kosten für das erste Probejahr liegen bei rund 25 000 Euro, hieß es in der Versammlung. Sie wurde vom Riegelsberger Bürgermeister als Verbandsvorsteher und Hausherr geleitet, an ihr nahmen die Verwaltungschefs aus den anderen Rathäusern im Regionalverband teil. Die Rede ist hier übrigens vom „Kleinen Zweckverband“, im Gegensatz zum „Großen ÖPNV-Zweckverband“, der auf Landesebene agiert.

Mit großer Mehrheit beschloss der  „Kleine Zweckverband“, die Verantwortung für die grenzüberschreitende Buslinie „Moselle-Sarre“ (MS) zwischen Saarbrücken und St. Avold in Lothringen auf den „ÖPNV-Landesverband“  zu übertragen. Die Moselle-Sarre-Linie verkehrt von montags bis samstags mehrmals täglich zwischen St. Avold, Hombourg-Haut, Freyming, Merlebach, Cocheren, Nassweiler, Rosbruck, Morsbach, Forbach und  Saarbrücken. Und auch in  umgekehrter Richtung.

Weitere Einzelheiten, insbesondere Fahrpläne, finden sich auf der Internetseite des Busbetreibers, der Großrosseler Firma Baron Reisen: