| 17:41 Uhr

Fastnacht
Bei den Wambe ging die Post ab

 Blickfang in Quierschied: Die „Bambis“ Olivia, Claudia Petsch, Arnela Schröder und Eileen Schreier.    Foto: Thomas Seeber
Blickfang in Quierschied: Die „Bambis“ Olivia, Claudia Petsch, Arnela Schröder und Eileen Schreier. Foto: Thomas Seeber FOTO: Thomas Seeber
Quierschied. Quierschieds Fastnachter trafen mit ihrem Programm den Geschmack des närrisch gestimmten Publikums. Von Stefan Bohlander

Der ehemalige Vorsitzende hatte nichts verlernt: Als Spaßmacher Till feuerte Hans-Peter Schumacher am Samstagabend die Narren in der Jahn-Turnhalle an: „Wir stellen heut’ Abend die Halle uff’n Kopp, Quierschied lebe hoch – Alleh Hopp!“


Da waren Spannung und Vorfreude in der Narrhalla mit Händen zu greifen. Die Quierschder Wambe boten mal wieder ein Feuerwerk der guten Laune. Kein Wunder, das Motto der Session lautet „Wambasdisch gudd druff“. Die Früchtchen Tim Daniel und Fabian Schommer frotzelten sich durch ihre Büttenrede und nahmen Stadtobere und Familienmitglieder aufs Korn. Fabian erzählte, seine dicke Armbinde rühre daher, dass ihn eine Mücke stach. Pech nur, dass sein Bruder das Insekt mit einer Schaufel erschlug.

Die Gastgeber riefen die Show „Quierschied sucht den Superstar“ ins Leben. Als heißer Anwärter auf den Titel galt Bürgermeister Lutz Maurer. Der habe ja bereits „Die große Didion-Show“ gewonnen – als er am längsten am Tresen im gleichnamigen Gasthaus stand. Der Verwaltungschef nahm’s locker und prostete dem Narrenvolk genüsslich zu. Die Minigarde trat in Raubkatzen-Kostümen auf und tanzte zum Disneyfilm „Der König der Löwen“. Mit Wuschelhaaren und Kuschelstulpen als Fell-Ersatz tänzelten die Jüngsten über die Bühne und bedankten sich für den großen Applaus mit Löwengebrüll und Tatzengruß. Die Juniorengarde machte einen Abstecher in die 1990er-Jahre. Zu „Rhythm is a dancer“ und „Sing Hallelujah“ wirbelten die Grün-Weißen über die Bühne, reckten sich, streckten sich und warfen karnevalistische Grüße in die Narrhalla.



Weitere Termine: Freitag, 1. März: Rathaussturm, 18.11 Uhr Samstag, 2. März: 2. Galasitzung, 19.11 Uhr. Sonntag, 3. März: Umzug, Göttelborn, 14.11 Uhr.