1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Jetzt gibt es in Fischbach einen Bundenbacher Platz

Jetzt gibt es in Fischbach einen Bundenbacher Platz

Fischbach. Jetzt ist es offiziell. Beim Patronatsfest am Wochenende wurde die Fläche rund um den Brunnen vor dem Fischbacher Marktplatz in Bundenbacher Platz umbenannt

Fischbach. Jetzt ist es offiziell. Beim Patronatsfest am Wochenende wurde die Fläche rund um den Brunnen vor dem Fischbacher Marktplatz in Bundenbacher Platz umbenannt. Die Quierschieder Bürgermeisterin Karin Lawall und ihr Bürgermeister-Kollege Klaus Hartmann aus Bundenbach sowie der Fischbacher Ortsvorsteher Harald Quirin enthüllten an einem Findling am Rande des Platzes eine kleine Schiefertafel mit der Aufschrift "Bundenbacher Platz". Bergbau verbindetDer Findling und die Tafel sind aus dem kleinen Erholungsort im Hunsrück. Bundenbach hat rund 1000 Einwohner und liegt in einer Senke des Hunsrücks zwischen Idar- und Soonwald an der Landstraße 182, die von der Nahe zur Mosel führt. Der Schieferbergbau und bedeutende Fossilienfunde machten die Gemeinde bekannt. Im Jahr 2000 wurde der Tagebau in der letzten Schiefergrube in Bundenbach eingestellt. "Es ist der Bergbau, der unsere beiden Orte so eng miteinander verbindet", machte der heutige Bundenbacher Bürgermeister Klaus Hartmann deutlich. Er freute sich, dass im Laufe der Jahre "viele private Freundschaften entstanden sind". Mit der Einweihung des Platzes werde die Partnerschaft zwischen Bundenbach und Fischbach jetzt auch nach außen dokumentiert, betonte Karin Lawall. Bergbau und Gesang seien die besonderen Bindeglieder zwischen den beiden Orten: "In Bundenbach wurde Schiefer abgebaut, hier Kohle." Die Gestaltung des neuen Platzes bezeichnete Lawall als gelungen. Urkunde 1993 unterzeichnetOrtsvorsteher Harald Quirin blickte zurück auf die Entstehung der Partnerschaft. Die Freundschaft des Saarknappenchores mit dem Knappenchor Bundenbach sei ausschlaggebend gewesen. Quirin: "Am 24. Juli 1993 haben der damalige Bundenbacher Bürgermeister Manfred Hartmann und unser Ortsvorsteher Wolfram Schneider die Urkunde unterschrieben." Die Partnerschaft stehe auf einer breiten Basis, werde von vielen Vereinen getragen, freute sich Quirin. 2008 hatte der Fischbacher Ortsrat beschlossen, den Brunnenplatz in Bundenbacher Platz umzubenennen. In den vergangenen zwei Jahren wurde die Fläche umgestaltet. ll