Gaudi-Abend mit Gipfelstürmern

Göttelborn. Seit nunmehr zehn Jahren gibt es in Göttelborn den Handwerker- und Gewerbeverein (HGVG). Auf Initiative des damaligen Ortsvorstehers Bernd Quint wurde die Gemeinschaft am 26. März 2000 im Gasthaus Casino ins Leben gerufen. Ihren zehnten Geburtstag feiert die Gemeinschaft von Freitag, 8. bis Sonntag, 10

Göttelborn. Seit nunmehr zehn Jahren gibt es in Göttelborn den Handwerker- und Gewerbeverein (HGVG). Auf Initiative des damaligen Ortsvorstehers Bernd Quint wurde die Gemeinschaft am 26. März 2000 im Gasthaus Casino ins Leben gerufen. Ihren zehnten Geburtstag feiert die Gemeinschaft von Freitag, 8. bis Sonntag, 10. Oktober, mit einem Oktoberfest im großen blau-weißen Festzelt auf dem Marktplatz. In dem 650 Personen fassenden Zelt findet an den drei Tagen ein buntes Programm statt. Im Mittelpunkt steht der Gaudi-Abend am Samstag, 9. Oktober. Zu Gast sind die Original Gipfelstürmer. Ab 20 Uhr präsentieren die Burschen ein spritziges Musikprogramm mit traditioneller böhmischer und typisch bayrischer Blasmusik, flotten Oberkrainer Melodien, mit Kult-Schlagern und vielen Stimmungshits zum Mitsingen.

Hits zum Mitsingen

Der Eintritt kostet 16 Euro. Dafür gibt es aber neben guter Unterhaltung ein halbes Hendl oder eine Haxe und eine Maß Bier. Um 19.30 Uhr schießt die Schützengilde Göttelborn den Gaudi-Abend an. Danach ist die offizielle Eröffnung mit Fassanstich. Zudem ernennt der Verein seine Ehrenmitglieder.Das Oktoberfest beginnt am Freitag um 20 Uhr mit einer Ü30-Party, moderiert von DJ Luck. Der Eintritt ist frei, ebenso am Familientag (Sonntag). Der beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Um 11 Uhr spielt das Orchester im Verein der Musikfreunde Quierschied. Nachmittags sorgt DJ Luck für Stimmung. Um 15 Uhr beginnt ein buntes Unterhaltungsprogramm. Garden und das Männerballett des Karnevalvereins "Von der Höh" treten auf und es singt die Gruppe "Die Heher". Mit dabei sind auch der Chor der Grundschule und der Kinderchor "Ganz Ohr". Gegen 18.30 Uhr kommt dann de Hausmeischda, alias Willi Jost, ins Festzelt.

Zu einem Oktoberfest gehört auch immer gutes Essen. Das reichhaltige Essensangebot reicht von Münchner Weißwürsten über Leberknödel, Gefüllte mit Sauerkraut und Speckrahmsoße bis hin zu saftigen Schweinshaxen vom Grill.

Dem ersten Vorstand und dem Beirat des Handwerker- und Gewerbevereins gehören an - neben Ortsvorsteher Bernd Quint: Horst-Rudi Bronder, Heinrich Noll, Monika Burchert, Peter Lehnert, Martin Roth, Harry Berghaus, Angelika Casciani, Jürgen Michel, Wilhelm Meiser, Peter Saar, Stefan Sänger, Werner Kalmes, Klaus Detemple und Wolfram Raber. Wichtigstes Ziel war und ist es, die wirtschaftlichen Probleme im Ort zu ergründen und Lösungen für die Verbesserung der Situation zu suchen.

Dabei stand die Organisation von Veranstaltungen im Mittelpunkt. So initiierte der Verein den Göttelborner Adventsmarkt, unterstützt andere Vereine finanziell und nimmt am jährlichen Dorffest teil. Höhepunkt in der zehnjährigen Vereinsgeschichte war die Organisation der großen Gewerbeausstellung Ghia im Jahr 2008.

Sie fand statt im Rahmen der 250-Jahr-Feier von Göttelborn und fand landesweite Beachtung. Ein Jahr später stellte die Gemeinschaft mit dem Verein Haus & Grund in der Mehrzweckhalle eine kleine Leistungsschau rund ums Thema Sanierung und Energieeinsparung im eigenen Haus auf die Beine.

Nach Angaben des 1. Vorsitzenden, Stefan Sänger, hat der Handwerker- und Gewerbeverein 47 Mitglieder.