1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Familie Leidig sammelt fleißig Titel

Familie Leidig sammelt fleißig Titel

Quierschied. "2009 war für Hühner und Enten ein durchschnittliches Zuchtjahr", sagt Thomas Leidig. Es sei lange Zeit zu trocken gewesen: "Da sind die Tiere nicht richtig gewachsen." Dafür aber sei es ein gutes Taubenjahr. Thomas Leidig ist der Vorsitzende des Rassegeflügel-Zuchtvereins Quierschied

Quierschied. "2009 war für Hühner und Enten ein durchschnittliches Zuchtjahr", sagt Thomas Leidig. Es sei lange Zeit zu trocken gewesen: "Da sind die Tiere nicht richtig gewachsen." Dafür aber sei es ein gutes Taubenjahr. Thomas Leidig ist der Vorsitzende des Rassegeflügel-Zuchtvereins Quierschied. In der Halle des Hundesportvereins Am Glück Auf präsentierten am Wochenende zehn Züchter 92 ihrer schönsten Tiere - Hühner, Zwerg-Hühner, Tauben und Ziergeflügel - aus 22 Rassen. Wieder dabei war auch Peter Matheis. Mit seinen 92 Jahren ist er einer der ältesten, noch aktiven Züchter im Saarland. Nach der Beurteilung aller Tiere durch Preisrichter Dietmar Purper aus Rohrbach stand fest, der 92-jährige Matheis hatte einen Titel mehr in seiner Sammlung. Mit seinen Zwerg Wyandotten silber-schwarz gesäumt gewann er die Vereinsmeisterschaft bei den Zwerg-Hühnern. Bei den Hühnern sicherte sich Thomas Leidig mit seinen New Hampshire goldbraun den Titel. Vereinsmeister wurden auch Joachim Albrecht (Tauben, Show-Racer rotfahl-gehämmert) sowie die Zuchtgemeinschaft Hildegard und Gerhard Neumann beim Ziergeflügel. Die Titel bei der Jugend gewannen Daniel Leidig in der Kategorie Hühner mit der Rasse Maran, schwarz-kupfer, und Christian Leidig bei den Zwerg-Hühnern mit der Rasse Zwerg-Welsumer rost-rebhuhnfarbig. Die Maran-Hühner, so erklärte Thomas Leidig, seien zur Zeit sehr beliebt, eine Art Trendhühner. Denn: Sie legten schokoladen-braune Eier. Zwei Landesverbands-Ehrenpreise sicherte sich Joachim Albrecht mit seinen Show-Racer Tauben rotfahl- und blau-gehämmert. Auch die Zuchtgemeinschaft Neumann erhielt einen Landesverbands-Ehrenpreis, und zwar für eine wunderschöne Krickente. Dietmar Purper hatte sie mit 96 Punkten bewertet. Kreisverbands-Ehrenpreise bekamen Thomas Leidig (New Hampshire gold-braun), Peter Matheis (Zwerg-Wyandotte silber-schwarz gesäumt) und Joachim Albrecht für einen Alt-Österreichischen Tümmler, blau mit schwarzen Binden. An beiden Tagen hatten die Züchter mit der zehnjährigen Nena Lander und ihrem Bruder Michael (8) fleißige Helfer. Die beiden Geschwister versorgten die Tiere mit Futter, gaben ihnen Wasser und kehrten auch die Halle aus. Zudem halfen sie beim Losverkauf. "Nena und Michael gehören zu unserer Jugendgruppe", erklärte Thomas Leidig. "Der Umgang mit den Tieren macht mir großen Spaß", erzählte Nena und fügte hinzu: "Wir hatten zu Hause schon mal zwei Zwerg-Hühner." Am nächsten Wochenende geht es für vier Quierschieder Rassegeflügelzüchter zur Kreisschau nach Walpershofen. Dort vertreten die Zuchtgemeinschaft Neumann, Joachim Albrecht sowie Thomas Leidig und sein Sohn Daniel die Farben des Vereins. "Der Umgang mit den Tieren macht mir großen Spaß."Nena Lander (10)