| 20:23 Uhr

Schülerlotsen
Ein großes Dankeschön im Rathaus

Bei der Ehrung im Rathaus (von links): Ute Recktenwald (Gemeinde), Peter Saar (Ortsvorsteher Göttelborn), die Geehrten Hans Scherer, Werner Haupenthal, Wolfgang Penth und Horst Schmidt, Lutz Maurer, Paul Pendorf, Norbert Schmidt (Ortsvorsteher Fischbach-Camphausen), Meta Fey (stellv. Ortsvorsteherin Quierschied) und Axel Fey.
Bei der Ehrung im Rathaus (von links): Ute Recktenwald (Gemeinde), Peter Saar (Ortsvorsteher Göttelborn), die Geehrten Hans Scherer, Werner Haupenthal, Wolfgang Penth und Horst Schmidt, Lutz Maurer, Paul Pendorf, Norbert Schmidt (Ortsvorsteher Fischbach-Camphausen), Meta Fey (stellv. Ortsvorsteherin Quierschied) und Axel Fey. FOTO: Gemeinde Quierschied / Sebastian Zenner
Quierschied. Bei der Jahresabschlussfeier wurden langjährige Schülerlotsen gewürdigt.

Dieser Tage fand im Rathaus die traditionelle Jahresabschlussfeier der Schülerlotsen statt. Dabei würdigte Bürgermeister Lutz Maurer die Arbeit der insgesamt 25 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus den drei Gemeindebezirken, wie die Gemeindepressestelle meldet.


So wurden Horst Schmidt (Obmann Fischbach-Camphausen) für 25 Jahre, Werner Jungbluth (Obmann Quierschied) für 20 Jahre und die Göttelborner Werner Haupenthal (Obmann) und Hans Scherer für 15 Jahre ehrenamtlichen Engagements als Schülerlotsen geehrt. Außerdem wurde Wolfgang Penth (Göttelborn) offiziell verabschiedet. Er übte seinen ehrenamtlichen Dienst in der Schülerlotsengemeinschaft seit 1995 aus und schied Ende September aus gesundheitlichen Gründen aus. Sein Nachfolger Norbert Rimbach ist seit Oktober im Einsatz.

„Wir sind froh und stolz, dass sich immer wieder Ehrenamtliche finden, die sich bei Wind und Wetter schon früh morgens zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen. Mit ihrem Einsatz sorgen sie nicht nur für sichere Schulwege, sondern stehen für den großen Gemeinschaftssinn in unserer Gemeinde“, sagte Bürgermeister Lutz Maurer.



Paul Pendorf ergriff für den Heimat- und Verkehrsverein das Wort und überreichte den drei Obmännern je einen Scheck als Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement. Als Sprecher der Schülerlotsinnen und Schülerlotsen spielte Axel Fey den Ball zurück an die Gemeinde, bei der er sich für die gute Zusammenarbeit in Person von Ute Recktenwald bedankte.

Im Anschluss an die Ehrungen, die Verabschiedung und die Begrüßung des neuen Helfers lud die Gemeinde die Ehrenamtlichen zum gemeinsamen Abendessen ein.